Ein Servicetechniker im 1&1-Rechenzentrum
Ein Servicetechniker im 1&1-Rechenzentrum (Bild: Dirk-Thomas Meffert/1&1)

1&1-Ausfall "Keine Anzeichen für einen Angriff"

1&1 gibt an, dass die Probleme im Rechenzentrum durch eine Fehlfunktion in einem internen Routing-System ausgelöst wurden. Gerüchte zu einem Hack könne man nicht bestätigen.

Anzeige

Als es beim Hosting-Anbieter 1&1 am Abend des 26. November 2012 zu stundenlangen Ausfällen kam, die auch die Webmailer GMX und Web.de betrafen, kamen im Netz schnell Spekulationen auf, dass es sich um einen Hack handeln könnte. Ein Unternehmenssprecher schrieb uns dazu: "Gerüchte zu einem Hack können wir keinesfalls bestätigen." Es gebe keine Anzeichen dafür, dass ein Angriff Ursache dieser Störung war.

Stattdessen sei die Fehlfunktion eines internen Routing-Systems Ursache für die 1&1-Störung gewesen. Die trat am 26. November 2012 ab circa 18:30 Uhr und bis zum späten Abend auf. Bei dem betreffenden Router-Cluster handelt es sich laut 1&1 um ein Hochverfügbarkeitssystem eines bekannten Herstellers.

Im 1&1-Blog heißt es: "Durch die Störung standen viele Dienste und Datenbanken nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Davon waren potenziell alle Kunden betroffen, die im angegebenen Zeitraum auf diese Anwendungen zugreifen wollten. Das waren zum Beispiel das 1&1-Control-Center und E-Mail-Lösungen. Es gibt keinerlei Anzeichen, dass es infolge des Ausfalls zu einem Datenverlust gekommen sein könnte."

"Die Störung wurde bis 22 Uhr behoben. Die meisten Dienste waren daraufhin sukzessive wieder erreichbar. Gegen Mitternacht funktionierten alle Systeme wieder wie gewohnt", so der Unternehmenssprecher.

Laut 1&1-Blog werde gerade mit dem Hersteller des betroffenen Routing-Systems analysiert, warum der vorhandene redundante Ersatzrouter nicht planmäßig eingesprungen sei und eine zeitaufwendigere manuelle Entstörung durch die 1&1-Systemadministratoren erforderlich wurde.

Am selben Tag, allerdings in den Morgenstunden, gab es auch Ausfälle bei den von Intergenia betriebenen Webhosting-Angeboten Server4You und Plusserver. Hier war im Rechenzentrum im französischen Strasbourg die Notstromversorgung angesprungen, das Kühlsystem schaltete nicht planmäßig um, die Kühlung setzte aus und die Server wurden heruntergefahren.


Johannes01 29. Nov 2012

Bin bei 1und1 in NRW, am 28.11. sind mittag ca.13h und abend ca. 19h sind 2 Anrufe an...

jaykay2342 28. Nov 2012

Als jemand der im Hosting und ISP Umfeld arbeitet kann ich dir sagen dass wenn man...

wombat_2 28. Nov 2012

http://www.heise.de/netze/netzwerk-tools/imonitor-internet-stoerungen/statistiken...

x3cion 28. Nov 2012

Kann ich nicht bestätigen. Das 1&1 (oder auch Vodafone-) Netz läuft bei mir seit 2 Jahren...

Accolade 28. Nov 2012

Schweigen im Walde. Der Hackkünstler ruht sich aus für den nächsten mächtigen Schlag!

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter und -manager (m/w)
    SPECTRUM AG, München
  2. Lead Developer Sensor Algorithms (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. Software-Tester/in von (Automatik)Getriebefunktionen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Mitarbeiter Webadministration (m/w)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth Download
    5,97€ USK 18
  2. NEU: The Elder Scrolls IV: Oblivion Game of the Year [PC Steam Code]
    5,97€
  3. Tomb Raider: Anniversary PC Download
    4,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IT-Sicherheitsgesetz

    CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  2. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  3. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden

  4. General Electric

    Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker

  5. Videostreaming

    HBO wirft VPN-Schwarzseher von Game of Thrones raus

  6. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  7. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  8. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  9. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen

  10. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf

  1. Super :)

    morningstar | 10:13

  2. Re: Für die Mülltonne! Da das Glas alleine kaputt...

    datenmuell | 10:11

  3. Re: Wie ist das überhaupt aufgefallen?

    pseudo | 10:11

  4. Re: Bing ist schrott

    nykiel.marek | 10:11

  5. Re: An ungläubige Konsolen Spieler

    Endwickler | 10:10


  1. 09:48

  2. 07:52

  3. 07:36

  4. 07:33

  5. 07:12

  6. 18:12

  7. 17:41

  8. 17:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel