Artwork für Facebook-Seite von 0x10c
Artwork für Facebook-Seite von 0x10c (Bild: Mojang)

0x10c "Notch" über das Zahlungsmodell und die programmierbare CPU

Bereits jetzt denken Spieler über alternative Betriebssysteme für die Ingame-CPU des Weltraumspiels 0x10c nach, sagt Chefentwickler Markus "Notch" Persson. Außerdem hat er Details über das Geschäftsmodell bekanntgegeben - es läuft wohl auf ein Abo hinaus.

Anzeige

Noch ist nicht einmal absehbar, wann es das Weltraumspiel 0x10c in die Öffentlichkeit schafft. Trotzdem gibt es bereits eine größere Community, die sich insbesondere mit der programmierbaren CPU des Raumschiffs beschäftigt, wie Chefentwickler Markus Persson im Interview mit PC Gamer sagte. So würden sich einige Spieler bereits mit alternativen Betriebssystemen beschäftigen. Außerdem erwartet er "sinnfreie Dinge wie Emulatoren für Ultima 1". Spannend würde es, so Persson, wenn die Community die Tools in die Hände bekomme.

Auch über das Geschäftsmodell von 0x10c hat er gesprochen. Wahrscheinlich werde es eine Art monatliches Abonnement geben. Das könnte aber nicht direkt an den Spieler gebunden sein, sondern pro CPU gelten - die schließlich mit gewissen Kosten auf den Servern von Mojang emuliert würden, so Notch. Denkbar sei deshalb, dass sich mehrere Spieler ein Raumschiff und damit eben auch die CPU und die Kosten teilen.

0x10c versetzt den Spieler ins Jahr 281.474.976.712.644 eines sterbenden Paralleluniversums, wo er mit seinem Raumschiff unter anderem als Händler oder Freibeuter eine Karriere aufbauen kann. Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels soll die Verwaltung der Systeme sein: Jedes der Raumschiffe erzeugt nur eine bestimmte Menge an Energie, die der Kapitän möglichst sinnvoll einsetzen muss. Wer etwa ein Tarnfeld zum Schutz vor Angreifern verwenden möchte, muss möglicherweise alle anderen Rechner an Bord und sogar die Lichter ausschalten. Ähnlich wie bei Minecraft will Persson die Community möglichst früh in die Entwicklung des Spiels einbinden.


doomjunky 19. Mai 2013

Seit dem es diesen Hackerparagrafen im StGB gibt, haben viele deutsche Programmierer ihr...

elminister 03. Dez 2012

Hallo, ja sowas gibt es. Zumindest ein Teil davon. Vindictus benutzt für die eigentliche...

rommudoh 03. Dez 2012

Nix Sprache, sondern Assembler. Allerdings haben ein paar Fans schon Compiler...

rommudoh 03. Dez 2012

Ist noch nicht mal 'ne Theorie, sondern offizieller Fakt.

Yeeeeeeeeha 02. Dez 2012

Glaube ich aber auch... Wenn man Notch bei Twitter verfolgt, kommt schon irgendwie rüber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  2. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  4. 1st Level Support (m/w)
    CONJECT AG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  2. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)
  3. NEU: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  2. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  3. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  4. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  5. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  6. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  7. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  8. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  9. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  10. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel