Anzeige
Artwork für Facebook-Seite von 0x10c
Artwork für Facebook-Seite von 0x10c (Bild: Mojang)

0x10c: "Notch" über das Zahlungsmodell und die programmierbare CPU

Artwork für Facebook-Seite von 0x10c
Artwork für Facebook-Seite von 0x10c (Bild: Mojang)

Bereits jetzt denken Spieler über alternative Betriebssysteme für die Ingame-CPU des Weltraumspiels 0x10c nach, sagt Chefentwickler Markus "Notch" Persson. Außerdem hat er Details über das Geschäftsmodell bekanntgegeben - es läuft wohl auf ein Abo hinaus.

Noch ist nicht einmal absehbar, wann es das Weltraumspiel 0x10c in die Öffentlichkeit schafft. Trotzdem gibt es bereits eine größere Community, die sich insbesondere mit der programmierbaren CPU des Raumschiffs beschäftigt, wie Chefentwickler Markus Persson im Interview mit PC Gamer sagte. So würden sich einige Spieler bereits mit alternativen Betriebssystemen beschäftigen. Außerdem erwartet er "sinnfreie Dinge wie Emulatoren für Ultima 1". Spannend würde es, so Persson, wenn die Community die Tools in die Hände bekomme.

Anzeige

Auch über das Geschäftsmodell von 0x10c hat er gesprochen. Wahrscheinlich werde es eine Art monatliches Abonnement geben. Das könnte aber nicht direkt an den Spieler gebunden sein, sondern pro CPU gelten - die schließlich mit gewissen Kosten auf den Servern von Mojang emuliert würden, so Notch. Denkbar sei deshalb, dass sich mehrere Spieler ein Raumschiff und damit eben auch die CPU und die Kosten teilen.

0x10c versetzt den Spieler ins Jahr 281.474.976.712.644 eines sterbenden Paralleluniversums, wo er mit seinem Raumschiff unter anderem als Händler oder Freibeuter eine Karriere aufbauen kann. Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels soll die Verwaltung der Systeme sein: Jedes der Raumschiffe erzeugt nur eine bestimmte Menge an Energie, die der Kapitän möglichst sinnvoll einsetzen muss. Wer etwa ein Tarnfeld zum Schutz vor Angreifern verwenden möchte, muss möglicherweise alle anderen Rechner an Bord und sogar die Lichter ausschalten. Ähnlich wie bei Minecraft will Persson die Community möglichst früh in die Entwicklung des Spiels einbinden.


eye home zur Startseite
doomjunky 19. Mai 2013

Seit dem es diesen Hackerparagrafen im StGB gibt, haben viele deutsche Programmierer ihr...

elminister 03. Dez 2012

Hallo, ja sowas gibt es. Zumindest ein Teil davon. Vindictus benutzt für die eigentliche...

rommudoh 03. Dez 2012

Nix Sprache, sondern Assembler. Allerdings haben ein paar Fans schon Compiler...

rommudoh 03. Dez 2012

Ist noch nicht mal 'ne Theorie, sondern offizieller Fakt.

Yeeeeeeeeha 02. Dez 2012

Glaube ich aber auch... Wenn man Notch bei Twitter verfolgt, kommt schon irgendwie rüber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur Verfahrenstechnik / Wirtschaftsingenieur / Mathematiker (m/w)
    Raffinerie Heide GmbH, Hemmingstedt
  2. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  3. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:14

  2. sind wir hier bei der Bild oder was?

    mitch77 | 06:14

  3. Re: Notoperation...

    User_x | 05:36

  4. Re: wirkt Werbung?

    User_x | 05:29

  5. Re: Und was wollen die jetzt genau damit??

    User_x | 05:22


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel