0x10c
0x10c (Bild: Mojang)

0x10c Frühe Screenshots aus dem sterbenden All

Markus "Notch" Persson hat erste Bilder aus seinem Weltraumspiel 0x10c veröffentlicht - und bekanntgegeben, dass er sich vom Konzept der "Hard Science-Fiction" verabschiedet hat.

Anzeige

Normalerweise veröffentlichen Entwicklerstudios keine Bilder aus einem so frühen Stadium wie die sechs Screenshots, die Markus "Notch" Persson jetzt von seinem Weltraumspiel 0x10c ins Netz gestellt hat - denn wirklich schön kann ein Game zu diesem Zeitpunkt gar nicht aussehen. Immerhin wird durch die bislang verfügbaren Dateien deutlich, dass sich das Projekt grafisch vergleichsweise stark an Minecraft orientiert - was Persson per Twitter selbst kommentiert: "Die schlechte Nachricht: Es ist schon wieder Minecraft - Nooo!"

  • 0x10c
  • 0x10c
  • 0x10c
  • 0x10c
  • 0x10c
  • 0x10c
0x10c

Der Programmierer hat außerdem bekanntgegeben, dass er jetzt nicht mehr das Ziel verfolgt, mit 0x10c ein "Hard Science-Fiction"-Spiel zu produzieren - also sehr weitgehend auf glaubwürdige Physik oder korrekte Entfernungen im All zu setzen. Stattdessen stehe nun doch Spaß beim Gameplay im Vordergrund. Ganz grobe Schnitzer möchte er dennoch vermeiden. Per Twitter beschäftigt er sich beispielsweise kurz mit der Frage, wo Schwerkraft in seinem Spiel herkommen könnte: einmal aus Schwerkraftstrahlern, zum anderen aus so etwas wie virtuellen Higgs-Boson-Teilchen - was aber möglicherweise eben nicht physikalisch korrekt sei.

0x10c versetzt den Spieler ins Jahr 281.474.976.712.644 eines sterbenden Paralleluniversums, wo er mit seinem Raumschiff unter anderem als Händler oder Freibeuter eine Karriere aufbauen kann. Die Kontrolle über das Schiff erfolgt laut Persson mittels eines Computersystems, in dessen Kern eine emulierte 16-Bit-CPU steckt. Ein wesentlicher Bestandteil des Spiels soll die Verwaltung der Systeme sein: Jedes der Raumschiffe erzeugt nur eine bestimmte Menge an Energie, die der Kapitän möglichst sinnvoll einsetzen muss. Wer etwa ein Tarnfeld zum Schutz vor Angreifern verwenden möchte, muss möglicherweise alle anderen Rechner an Bord und sogar die Lichter ausschalten.

Ähnlich wie bei Minecraft will Persson die Community möglichst früh in die Entwicklung des Spiels einbinden. Einen Zeitpunkt für erste spielbare Alpha- oder gar Betaversionen nennt er aber noch nicht.


attitudinized 05. Mai 2012

Wer es nicht kennt: http://de.wikipedia.org/wiki/Core_War Nix für Doofköppe ja...

ten-th 22. Apr 2012

Diese Machart fällt für mich in die Fraktion "... mit so wenig wie möglich Aufwand soviel...

wiesdorfer 13. Apr 2012

Also "Hard" bedeutet für mich, dass das Universum in sich schlüssig ist und die Phänomene...

Coding4Money 12. Apr 2012

Direkt unter "Die schlechte Nachricht: Es ist schon wieder Minecraft - Nooo!"

pythoneer 11. Apr 2012

Weiß jemand wie spät es ist?

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Technical Project Manager - Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin oder Immenstaad am Bodensee
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Leiter IT (m/w)
    über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  2. NEU: Batman - 25th Anniversary [Blu-ray]
    7,97€
  3. NEU: E.T. - Der Außerirdische [Limited Edition] (Steelbook) [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel