Abo
  • Services:
Anzeige
Die 13. Alpha von 0 A.D. auf dem indischen Subkontinent
Die 13. Alpha von 0 A.D. auf dem indischen Subkontinent (Bild: Wildfire Games/CC-BY-SA 3.0)

0 A.D.: Elefanten und Brahmanen im Indien-Krieg

Die 13. Alpha von 0 A.D. auf dem indischen Subkontinent
Die 13. Alpha von 0 A.D. auf dem indischen Subkontinent (Bild: Wildfire Games/CC-BY-SA 3.0)

Das freie Strategiespiel 0 A.D. verlässt in der 13. Alpha das antike Europa und erlaubt das Kriegführen im Maurya-Reich. Das Entwicklerteam bietet nun zudem eigene Mac-Builds und Spieler können eigene Mods erstellen.

Mit der nun veröffentlichten 13. Alphaversion von 0 A.D. verlässt das Entwicklerteam erstmals komplett den Dunstkreis des antiken Europas und erlaubt Kämpfe im Maurya-Reich auf dem indischen Subkontinent.

Anzeige

Neben neuen Gebäuden, die den tatsächlich damals vorherrschenden Architekturstil widerspiegeln sollen, hat das Team auch neue Einheiten erstellt, "von Elefanten bis hin zu Brahmanen". Passend dazu gibt es auch einen Song für die Hintergrundmusik.

Die mit Alpha 11 eingeführte KI Aegis soll in vielen Bereichen nun deutlich besser funktionieren. Darüber hinaus verfügt Aegis nun über mehrere Schwierigkeitsgrade, was sowohl Einsteigern als auch langjährigen Spielern ein besseres Spielerlebnis verschaffen soll.

Beim Häuserbau erhält der Nutzer Informationen darüber, warum ein Gebäude nicht an dem ausgewählten Ort erstellt werden kann. Außerdem ist das Erbauen der Gebäude selbst nun teils animiert, einige werden beim Bau sogar von Gerüsten umsäumt. Interessierte Spieler können nun auch Mods für 0 A.D. erstellen. Hilfe bietet dabei auch der neu entwickelte Javascript-Debugger, der grundlegende Funktionen eines Debuggers beinhalten soll.

Das ursprünglich als Mod für Age of Empires gestartete 0 A.D. steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung und ist unter der GPL sowie Creative-Commons-Lizenzen verfügbar. Installationsanleitungen finden sich auf der Webseite des Spiels. Für Mac-Nutzer bietet das Team nun eigene Binärdateien an.


eye home zur Startseite
derats 06. Apr 2013

Momentan ist die Perfomance allgemein nicht soo prickelnd, was hauptsächlich daran liegt...

Thaodan 03. Apr 2013

Wo bei, bei Glest zwar die Texturen nicht so detailreich sind aber dafür sind diese...

scroogie 03. Apr 2013

Die KI ist erheblich besser als vorher, aber sie ist immernoch im Alpha Stadium, wie das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  4. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop: Nur der Beste kommt in die Röhre
Hyperloop
Nur der Beste kommt in die Röhre
  1. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse
  2. ÖPNV Ganz schön abgefahren!
  3. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. jetzt können soenes gern abschalten

    triplekiller | 20:20

  2. Re: Mir graust es etwas vor dem Sierra-Update

    HanSwurst101 | 20:18

  3. Re: Ehrlich gesagt...

    triplekiller | 20:16

  4. Re: Deadpool - Beileid

    trapperjohn | 20:16

  5. Re: Sitzabstand

    neocron | 20:15


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel