Spieletest: Homeworld - Echtzeitstrategie im All

Anzeige

Homeworld von Sierra
Homeworld von Sierra
Nachdem der Veröffentlichungstermin von Homeworld immer weiter nach hinten verschoben wurde, präsentiert uns Sierra nun endlich das auf Grund der viel versprechenden Demoversionen und Ankündigungen mit Spannung erwartete fertige Programm.

Die Hintergrundgeschichte ist eher Mittel zum Zweck denn interessant: Der Spieler sieht sich in die Position eines Herrschers versetzt, dessen friedliches, im Lush-Spiralnebel lebendes Volk von grausamen Eroberern niedergekämpft und vertrieben wurde. Da die wenigen Überlebenden auf einen am Rande der Galaxie liegenden Planeten verschleppt wurden, setzen sie nun alles in ihrer Macht stehende daran, ein Raumschiff zu bemannen und sich durch die Weiten des Universums zu kämpfen.


Screenshot (Klick mich)

Zu Beginn erhält man die Möglichkeit, die wahrhaft komplexe Steuerung in einem deutschsprachigen Tutorial zu erlernen. Dies ist auch unbedingt notwendig, da man sonst mit den vielfältigen Kamerapositionen, dem Anvisieren und Auswählen der Schiffe und den umfassenden Handlungsmöglichkeiten schlicht überfordert ist. Nach einiger Übung lernt man aber die sich daraus ergebenden spielerischen Freiheiten zu schätzen.

Besteht die erste Mission noch hauptsächlich darin, mit der zu Beginn recht kleinen Flotte erste Kampf- und Produktionserfahrungen zu sammeln, beginnt schon ab der zweiten Mission der Schwierigkeitsgrad deutlich anzusteigen.


Screenshot (Klick mich)

Wer nicht früh genug für einen ausreichenden Rohstoffnachschub gesorgt hat, um somit die Qualität und Quantität der eigenen Gruppe zu verbessern, wird den plötzlichen feindlichen Angriffen nicht viel entgegenzusetzen haben. Taktik steht hier also deutlich im Vordergrund, insbesondere auch deswegen, da sämtliche Leistungen und Verluste in spätere Missionen hinübergenommen werden, sich große Verluste also auch trotz einer gewonnenen Schlacht negativ auf spätere Aufgaben auswirken.

Die Präsentation des Spieles ist hervorragend gelungen. Die Grafiken sind nicht nur sehr detailliert, sondern auch abwechslungsreich - nicht jede Ecke des Universums sieht gleich aus. Das wird allerdings mit hohen Hardwareanforderungen erkauft, denn ohne eine 3D-Karte und einen Pentium 2 kann man, gerade wenn sich eine Vielzahl von Schiffen auf dem Bildschirm befindet, schon die Lust verlieren.


Screenshot (Klick mich)

Die klassische Musik erzeugt zusammen mit der Farbenpracht eine sehr dichte, wunderbare Atmosphäre, wie man es in dieser Form bisher selten erlebt hat und was vor allem Science-Fiction-Anhänger begeistern dürfte.

Fazit:
Es wäre übertrieben, von einer Revolution zu sprechen, aber nachdem sich das Strategiegenre in letzter Zeit doch eher durch Einfallslosigkeit in Form von immer gleich aussehenden Command-and-Conquer-Klonen ausgezeichnet hat, wird ihm mit Homeworld wieder Leben eingehaucht. Die kreative Spielidee, die überzeugende Optik und die beeindruckende Handlungsfreiheit sorgen für eine hohe Langzeitmotivation und machen diesen Titel zu einem der Highlights des Jahres. Einzig der hohe Schwierigkeitsgrad und die zum Teil etwas einfallslosen Zwischenanimationen schmälern den positiven Gesamteindruck. [Von Thorsten Wiesner]



Anzeige

  1. Promotion - Fahrzeug zu Fahrzeug Kommunikation (LTE)
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Fachinformatiker / CRM-Berater (m/w)
    ROMA KG, Burgau bei Ulm
  3. Systems & Improvement Coordinator (m/w)
    Faurecia Autositze GmbH, Augsburg
  4. App-Entwickler für Sport- und Fitness-Geräte (m/w)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  2. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€
  3. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Verkauf

    Toshiba steigt in Europa aus der Unterhaltungselektronik aus

  2. Apple

    Das ist neu bei OS X 10.10.4

  3. Windows 10

    Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen

  4. Apple

    iOS 8.4 mit Apple Music ist da

  5. Hello, Marit Hansen

    Bye-bye, Thilo Weichert

  6. Mojang

    Minecraft für Lehrer und Aus für Scrolls

  7. Internet

    Cisco kauft OpenDNS

  8. EU erlaubt Spezialdienste

    Wie tot ist die Netzneutralität wirklich?

  9. MX5

    Meizu stellt neues Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner vor

  10. Finanzierungsrunde

    Uber macht mehr Verlust als Umsatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  2. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger
  3. Grafikkarte AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

  1. Re: Leider immer noch unbrauchbares Startmenü

    DetlevCM | 08:24

  2. Täuschung der Kunden?

    Danne86 | 08:24

  3. Re: Schade um Scrolls

    Doomhammer | 08:23

  4. Re: Spotify to AppleMusic mover?

    zork0815 | 08:22

  5. Re: Kenne ich aus der Praxis

    Ultronkalaver | 08:19


  1. 08:05

  2. 07:53

  3. 07:41

  4. 02:37

  5. 17:58

  6. 17:18

  7. 17:11

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel