Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stoppt den Money 99 Verkauf

Anzeige

Das bei der Einführung des Euro durch schwere Fehler negativ aufgefallene Microsoft Money 99 soll nun bis zum Frühjahr nicht mehr verkauft werden. Damit zog Microsoft die Konsequenzen nach dem Kritik an der fehlerhaften Euro-Implementierung laut geworden war. Die eigentlich fixen Umrechnungskurse wurden von Money99 recht variabel gehandhabt.

Offenbar hat Microsoft es aufgegeben, Fehler in den Online-Banking Modulen mit Servicepacks zu kitten. Microsoft will jetzt die Zeit bis zum Frühjahr nutzen um eine fehlerbereinigte Version fertigzustellen.
Wie die Kunden entschädigt werden sollen ist noch nicht bekannt, aber man kann davon ausgehen, daß sie die fehlerbereinigte Version auf CD kostenlos erhalten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  3. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       

  1. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus

  2. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  3. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  4. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  5. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  6. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  7. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  8. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  9. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  10. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    neocron | 09:43

  2. Re: Intel...

    HubertHans | 09:40

  3. Re: Aus der Zeit gefallen

    der_wahre_hannes | 09:39

  4. Re: Genau! Schuld sind die anderen!

    PiranhA | 09:39

  5. Re: Na und?

    DetlevCM | 09:39


  1. 08:36

  2. 07:26

  3. 07:14

  4. 11:29

  5. 10:37

  6. 10:04

  7. 16:49

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel