Abo
  • Services:
Anzeige

Polizei warnt vor Suche nach Kinderpornos

Anzeige

Die Münchner Kriminalpolizei hat in einer Pressemeldung davor gewarnt, auf eigene Faust gegen Kinderpornografie zu ermitteln und nach solchen Bildern zu suchen, da bereits die gezielte Suche danach strafbar sei. Nach Angaben des Sprechers des Münchner Polizeipräsidiums ist dagegen das zufällige Finden kinderpornografischer Abbildungen nicht strafbar und sollte sofort der Polizei gemeldet werden.

Kommentar:
Vor diesem Tip kann man nach Aussagen von Rechtsexperten nur warnen, da die "Zufälligkeit" nur in den seltensten Fällen zweifelsfrei nachweisbar ist und man selber mit der Beschlagnahme des PCs und einer Anzeige durch die zuständige Staatsanwaltschaft rechnen muß. Um es noch einmal klarzustellen: Bereits der Besitz ist strafbar - dazu zählt auch die Festplatte, auf der der Browser-Cache liegt, sowie der Arbeitsspeicher des PCs - und kann mit bis zu einem Jahr Haft oder Geldstrafe belegt werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  2. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  3. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  4. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  5. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  6. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  7. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  8. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  10. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. In meiner Kindheit

    Emulex | 19:45

  2. macOS wenigstens mittlerweile verstanden?

    stiGGG | 19:43

  3. Re: Basisgehalt?

    crummp | 19:41

  4. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Graf_Hosentrick | 19:40

  5. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    OhYeah | 19:40


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel