Anzeige

Clevere Lego-Steine künftig Sieger bei Fußball-WM?

Anzeige

Noch steht die Endrunde der Fußball-WM 1998 in Frankreich vor uns - aber künftig könnte es einmal geschehen, dass parallel zum grünen Rasen neue Konkurrenten mitkicken: der dänische LEGO-Konzern wird vom 4.-8.Juli die WM zum Anlass nehmen, in Paris die Parallel-Meisterschaft "RoboCup" (Robot World Cup Soccer Games and Conferences 1998) auszutragen.
Ermöglicht wird die Innovation durch den den neuen "intelligenten" LEGO-Stein. Mittels eines programmierbaren "Gehirns", auf Licht und Berührung reagierender Sensoren sowie Mini-Motoren und Zubehör von LEGO entstehen Roboter, die sich genau wie die Kicker auf dem Spielfeld verhalten: sie dribbeln wie die Weltmeister, geben gezielte Querpässe und Flanken ab, und auch am krönenden Torschuss fehlt es ihnen nicht. Die LEGO-Roboter gehören zur neuen Marke LEGO MINDSTORMS . In Grossbritannien und den USA wird das neue LEGO-Produkt im bevorstehenden September in die Spielzeugläden und Kaufhäuser kommen. Die dem Produkt zugrundeliegende Technologie wurde von LEGO in Zusammenarbeit mit dem MIT (Massachusetts Institute of Technology) in Boston entwickelt. Ziel der Entwicklung durch LEGO und die weltberühmte amerikanische Ideenschmiede war es, Kindern kybernetische Konzepte in ihre kreativen Hände zu geben, die bisher nur in den Labors der Universitäten und technischen Hochschulen oder für Spezialanläße wie RoboCup eingesetzt wurden.
Die Veranstaltung RoboCup findet statt von Sonnabend, dem 4.Juli, bis Mittwoch, dem 8.Juli, täglich von 10:00 bis 16:30 Uhr in der Agoramedia Hall von La Villette, La Cité des Sciences et de l'Industrie, in Paris; dabei das Turnier der LEGO-Roboter jeweils um 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr.


eye home zur Startseite

Anzeige

  1. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin
  2. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  3. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Unternehmensgruppe Pötschke, Kaarst

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       

  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Spiele Studios veröffentlichen nur noch Mist !

    Carlo Escobar | 20:52

  2. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Noppen | 20:27

  3. Re: Hoffentlich greift irgendwer die Idee von B&W...

    Niaxa | 20:18

  4. Bin Ich der einzige hier mit einem Déjà-vu ?

    QuoQuoRoots | 19:11

  5. Und schon gestorben.

    Vögelchen | 19:08


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel