John Browett: Apple will mit neuem Chef seine Ladenkette ausweiten
John Browett (Bild: Dixons Retail)

John Browett Apple will mit neuem Chef seine Ladenkette ausweiten

Apple hat mit John Browett wieder einen Chef für seine Ladenkette Apple Retail Stores gefunden. Der Posten war seit November 2011 unbesetzt. Der neue Boss kommt von Dixons Retail.

Anzeige

Apple hat den Vorstandschef der britischen Elektronikhandelskette Dixons Retail engagiert. Das gab das Unternehmen am 31. Januar 2012 bekannt. John Browett wird bei Apple den Titel Senior Vice President für die Retail-Sparte tragen. Er berichtet direkt an Apple-Konzernchef Tim Cook. "Ab April 2012 wird er für die Retailstrategie von Apple und die kontinuierliche Ausweitung der Apple Retail Stores auf der ganzen Welt verantwortlich sein", erklärte Apple.

Browett war bei Dixons Retail seit 2007 Vorstandschef. "Wir freuen uns sehr, dass er sich unserem Team anschließt", sagte Cook. Browett tritt die Nachfolge von Ron Johnson an, der Apple im November 2011 verlassen hatte. Johnson hatte die erfolgreiche Apple-Ladenkette aufgebaut. Mit Browett wird ein externer Manager an eine Spitzenposition gesetzt, ein für Apple eher ungewöhnlicher Schritt. Die Suche nach dem neuen Retail-Chef soll der Headhunter Egon Zehnder International übernommen haben, wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen berichtet. Auch der Apple-Retail-Manager Steve Cano soll dabei im Gespräch gewesen sein.

Apple hat rund 50.000 Beschäftigte, davon 30.000 in den Apple Retail Stores. Im Finanzjahr 2011 verzeichnete die Einzelhandelssparte einen Umsatzanstieg von 44 Prozent auf 14,12 Milliarden US-Dollar.

Im vergangenen Quartal konnten die Apple Retail Stores ihren durchschnittlichen Umsatz um 43 Prozent auf 17,1 Millionen US-Dollar steigern. Das hatte Apple nach der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen im Gespräch mit Analysten erklärt. Apples Finanzreserven stiegen auf 97,6 Milliarden US-Dollar. Apple diskutiere "aktiv", wie dieses Geld eingesetzt werde, sagte Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer. Das könnten Investitionen in die Lieferkette, Akquisitionen oder sonstige Aufwendungen werden.


Raketen... 31. Jan 2012

Ja, ich bin mal gespannt, wie viel der Neue aus der Kriegskasse verprasst. ;) Warum der...

Raketen... 31. Jan 2012

Apple Retail Stores sind Kathedralen des Lichts. Sakrale bauten, in denen die Produkte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Manager (m/w)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe (bei Frankfurt am Main)
  2. Softwareentwickler / innen für Embedded Software
    ISCUE Michael Schmid, Nürnberg (Home-Office möglich)
  3. System Test Engineer (m/w)
    DÜRR DENTAL AG, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Application Developer Web (m/w)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  2. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  3. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  4. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb

  5. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?

  6. Pi Top

    Laptop mit Raspberry Pi aus dem 3D-Drucker

  7. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung

  8. Passport

    Blackberrys neues Smartphone kostet 600 US-Dollar

  9. Alternate Mode

    Displayport über USB Typ-C wird Teil des Vesa-Standards

  10. Bundesverkehrsminister

    Bahn soll Internet im Zug kostenlos anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Ultra High Definition Scharf allein ist nicht genug

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    •  / 
    Zum Artikel