Minecraft 1.2
Minecraft 1.2 (Bild: Mojang)

Minecraft Katzen, KI-Änderungen und Übersetzungsärger

Neue Tiere, überarbeitete Skelett-KI und Java-Unterstützung sind die wichtigsten Änderungen für Minecraft 1.2. Die Beta löst allerdings Ärger aus: "Fans" haben rassistische Äußerungen in die Sprachdatei geschmuggelt.

Anzeige

In eine Betaversion von Minecraft haben Unbekannte den Satz "You are a Nigger" geschmuggelt, meldet Kotaku.com. Ausgerechnet in der von den nach Südafrika eingewanderten Niederländern verwendeten Sprache Afrikaans taucht der Satz auf. Jens Bergensten, Nachfolger des früheren Chefentwicklers Markus "Notch" Persson, hat sich bereits öffentlich entschuldigt und erklärt, dass die Community die rund 50 bei Minecraft mitgelieferten Sprachfassungen übersetze - da sei die Äußerung wohl übersehen worden. In der nächsten Betaversion werde sie nicht mehr auftauchen.

 
Video: Neuerungen in Minecraft 1.2

In Version 1.2 von Minecraft sollen Ozelots auftauchen, eine Raubkatzenart aus Mittel- und Südamerika. Die Tiere lassen sich mit Fisch bändigen und unterstützen den Spieler dann im Kampf. Das könnte durchaus willkommen sein, denn die Skelette sollen dank neuer KI-Algorithmen deutlich schlauer kämpfen als bisher und sich im Wasser oder unter Bäumen verstecken, um nicht in Flammen aufzugehen.

Außerdem soll ein neuer Gegenstand für den Creativmodus Erfahrung bringen, dazu kommen eine Reihe von Fehlerkorrekturen und sonstigen Änderungen, und Minecraft 1.2 unterstützt die aktuelle Version von Java. Eine Beta - die bei Mojang unter der Bezeichnung Snapshot läuft - ist beim Hersteller verfügbar. Wann die fertige Fassung erscheint, ist noch nicht bekannt.


gaRt3n 31. Jan 2012

Gibt doch Zig Texturenpacks mit denen du das Spiel verschönern kannst. Und desweieren...

Seasdfgas 30. Jan 2012

ich mags, weils sowas legoartiges hat oo

Sander Cohen 30. Jan 2012

Kann man sich dann ja immer noch kaufen, wenn sie an Umfang gewonnen hat ;) Vorher ist...

Amüsierter Leser 30. Jan 2012

Ich persönlich halte Bytecode für eine gute Idee, aber JIT für eine ziemlich Dämliche...

Keridalspidialose 30. Jan 2012

Zu dieser und dem Thread kann ich irgendwie auch keinen Bezug herstellen. Sarrazin...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Oracle Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Freiburg, Stuttgart oder Düsseldorf
  4. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel