Spam und Phishing: DMARC-Allianz gegen Onlinebetrug
Neues System gegen Spam und Phishing (Bild: DMARC)

Spam und Phishing DMARC-Allianz gegen Onlinebetrug

15 große E-Mail- und Technikanbieter, darunter Google, Microsoft, Yahoo und AOL, wollen mit DMARC wirksam gegen Spam und Phishing vorgehen. Dazu haben sie in den vergagenen 18 Monaten eine Spezifikation entwickelt, die jetzt der IETF zur Standardisierung vorgelegt werden soll.

Anzeige

Die DMARC-Allianz umfasst namhafte Unternehmen, die ein Interesse an einem sicheren und vertrauenswürdigen E-Mail-System haben: Neben den großen E-Mail-Providern Google, Microsoft, Yahoo und AOL sind dies die Finanzdienstleister Bank of America, Fidelity Investments und Paypal, die Anbieter sozialer Netzwerke American Greetings, Facebook und Linkedin sowie die E-Mail-Sicherheitsanbieter Agari, Cloudmark, eCert, Return Path und das Trusted Domain Project.

Gemeinsam wollen sie mit DMARC, was für "Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance" steht, Phishing deutlich schwieriger machen. Sie setzen dabei bei Lösungen wie DKIM (Domainkeys Identified Mail) und SPF (Sender Policy Framework) an, die schon vor Jahren entwickelt wurden, deren Verbreitung aber zu gering ist, um Phishing ernsthaft einzugrenzen.

  • DMARC soll Spam und Phishing erschweren
DMARC soll Spam und Phishing erschweren

DMARC soll es einfacher machen zu bestimmen, ob eine Mail wirklich von dem angegebenen Absender stammt und was zu tun ist, wenn dies nicht der Fall ist. So soll es für E-Mail-Empfänger einfacher werden, Spam- und Phishing-E-Mails zu erkennen. Absender können mit DMARC festlegen, dass E-Mails, die angeblich von ihnen stammen, aber nicht authentifiziert werden können, direkt gelöscht oder zumindest in den Spamordner verschoben werden sollen.

DMARC ergänzt DKIM und SPF, ohne die DMARC nicht funktioniert. Denn DMARC stellt eine Möglichkeit für E-Mail-Empfänger zur Verfügung, herauszufinden, ob und wie Absender DKIM und SPF nutzen. Zudem sieht die Spezifikation einen Rückkanal vor, so dass Empfänger ihrerseits Sender mit Berichten versorgen können. So sollen Absender Lücken in ihren Authentifizierungssystemen einfacher finden können.

Im nächsten Schritt wollen die an DMARC beteiligten Unternehmen in einigen Feldtests erste Daten sammeln und ihre Spezifikation dann der IETF zur Standardisierung übergeben. Details zu dem System finden sich unter DMARC.org.


RipClaw 30. Jan 2012

SPF hat den Nachteil das es mit Weiterleitungen nicht zurechtkommt. Aus diesem Grunde hat...

Regenbogenlilli 30. Jan 2012

Ich fand SPF gegenüber DKIM immer etwas umständlich und habe daher da drauf verzichtet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  3. Software Architekt (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. SAP ABAP-Entwickler (m/w)
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel