Anzeige
Das Nintendo Network - Nintendos Antwort auf Xbox Live und PSN
Das Nintendo Network - Nintendos Antwort auf Xbox Live und PSN (Bild: Nintendo)

Spielen, chatten, kaufen Nintendo Network für 3DS und Wii U angekündigt

Nintendo arbeitet an einem eigenen Spielenetzwerk für 3DS und Wii U. Über das Nintendo Network sollen auch kostenpflichtige Softwaredownloads angeboten werden.

Anzeige

Das Nintendo Network soll Wettkämpfe und Kommunikation unter den Nutzern ermöglichen und dem Verkauf von digitalen Inhalten dienen. Der Zugang zum Nintendo Network ist dem Spielehandheld Nintendo 3DS und der für Weihnachten 2012 angekündigten Spielekonsole Nintendo Wii U vorbehalten.

Entsprechend wichtig ist es für Nintendo-Chef Satoru Iwata, dass Third-Party- und Nintendo-Spiele für beide Plattformen zu dem Dienst kompatibel werden. Auf einer Bilanzpressekonferenz verkündete Iwata, dass das Nintendo Network etwa mit dem stark fokussierten Nintendo Wi-Fi Connection nicht zu vergleichen und darauf ausgerichtet sei, den Kunden mit mehreren Diensten zu erreichen.

Der Verkauf digitaler Inhalte über das Nintendo Network soll sich nicht auf kleine Erweiterungen für Spiele oder Ähnliches beschränken. Stattdessen erwägt Nintendo laut Iwata auch Kaufdownloads von bisher nur über den Handel zu beziehenden Spielen.

Technisch sei das 3DS bereits darauf vorbereitet, das Gleiche soll bei der Wii U der Fall sein. "Einen konkreten Zeitpunkt zum Start [von Softwaredownloads] haben wir allerdings noch nicht festgelegt", so Iwata.

Eine endgültige Entscheidung dazu erfordere, dass Faktoren wie das Verhältnis zum Groß- und Einzelhandel und Details wie die erforderliche Speicherkapazität auf den SD-Karten der Kunden berücksichtigt würden.

Einen konkreten Starttermin für das Nintendo Network nannte Iwata ebenfalls noch nicht. Einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten gebe es jedoch bereits seit Ende 2011 im Spiel Mario Kart 7, es bietet einen Onlinewettbewerbsmodus namens "Communities", über den sich Spieler mit Freunden messen können.

Nachtrag vom 27. Januar 2012, 15:09 Uhr

Für die Wii U plant Nintendo auch die Einführung von persönlichen, zum Nintendo-Network kompatiblen Nutzeraccounts. Dabei wird auch berücksichtigt, dass eine Konsole von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird.


Dragos 30. Jan 2012

Kannst du ein paar fehler nennen? ich will wissen ob diese mich stören könnten.

Dragos 30. Jan 2012

zustimm, aber manchmal nervt der 3D schirm schon, aber da war ich meistens schon Müde...

Dragos 30. Jan 2012

nicht mal da sehe ich werben, aber da wird man bei manchen games gezwungen zu kaufen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teilprojektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. IT Mitarbeiter/-in Service Desk
    UBL Informationssysteme GmbH über Personalberatung ExIntern GmbH, Neu Isenburg
  3. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. SAP Developer ABAP (m/w)
    mobileX AG, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TV- oder Haushaltsgrossgerät kaufen und bis zu 100 Euro Media-Markt-Geschenkkarte erhalten
  2. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€
  3. EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0
    479,00€ statt 629,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: 50/60Hz-Problematik und 24p gelöst?

    robinx999 | 21:27

  2. Re: inb4

    urghss | 21:24

  3. Re: Die gute alte Zeit kommt zurück.

    Moe479 | 21:22

  4. Re: Selbst die Amis haben kapiert, dass Holz mist...

    blubberer | 21:16

  5. Re: Was würdet ihr dafür ausgeben?

    Schrödinger's... | 21:15


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel