Das Nintendo Network - Nintendos Antwort auf Xbox Live und PSN
Das Nintendo Network - Nintendos Antwort auf Xbox Live und PSN (Bild: Nintendo)

Spielen, chatten, kaufen Nintendo Network für 3DS und Wii U angekündigt

Nintendo arbeitet an einem eigenen Spielenetzwerk für 3DS und Wii U. Über das Nintendo Network sollen auch kostenpflichtige Softwaredownloads angeboten werden.

Anzeige

Das Nintendo Network soll Wettkämpfe und Kommunikation unter den Nutzern ermöglichen und dem Verkauf von digitalen Inhalten dienen. Der Zugang zum Nintendo Network ist dem Spielehandheld Nintendo 3DS und der für Weihnachten 2012 angekündigten Spielekonsole Nintendo Wii U vorbehalten.

Entsprechend wichtig ist es für Nintendo-Chef Satoru Iwata, dass Third-Party- und Nintendo-Spiele für beide Plattformen zu dem Dienst kompatibel werden. Auf einer Bilanzpressekonferenz verkündete Iwata, dass das Nintendo Network etwa mit dem stark fokussierten Nintendo Wi-Fi Connection nicht zu vergleichen und darauf ausgerichtet sei, den Kunden mit mehreren Diensten zu erreichen.

Der Verkauf digitaler Inhalte über das Nintendo Network soll sich nicht auf kleine Erweiterungen für Spiele oder Ähnliches beschränken. Stattdessen erwägt Nintendo laut Iwata auch Kaufdownloads von bisher nur über den Handel zu beziehenden Spielen.

Technisch sei das 3DS bereits darauf vorbereitet, das Gleiche soll bei der Wii U der Fall sein. "Einen konkreten Zeitpunkt zum Start [von Softwaredownloads] haben wir allerdings noch nicht festgelegt", so Iwata.

Eine endgültige Entscheidung dazu erfordere, dass Faktoren wie das Verhältnis zum Groß- und Einzelhandel und Details wie die erforderliche Speicherkapazität auf den SD-Karten der Kunden berücksichtigt würden.

Einen konkreten Starttermin für das Nintendo Network nannte Iwata ebenfalls noch nicht. Einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten gebe es jedoch bereits seit Ende 2011 im Spiel Mario Kart 7, es bietet einen Onlinewettbewerbsmodus namens "Communities", über den sich Spieler mit Freunden messen können.

Nachtrag vom 27. Januar 2012, 15:09 Uhr

Für die Wii U plant Nintendo auch die Einführung von persönlichen, zum Nintendo-Network kompatiblen Nutzeraccounts. Dabei wird auch berücksichtigt, dass eine Konsole von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird.


Dragos 30. Jan 2012

Kannst du ein paar fehler nennen? ich will wissen ob diese mich stören könnten.

Dragos 30. Jan 2012

zustimm, aber manchmal nervt der 3D schirm schon, aber da war ich meistens schon Müde...

Dragos 30. Jan 2012

nicht mal da sehe ich werben, aber da wird man bei manchen games gezwungen zu kaufen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w)
    ADMEDES Schuessler GmbH, Pforzheim
  3. PHP Software-Entwickler E-Commerce / Portale (m/w)
    von Affenfels GmbH, Stuttgart
  4. System Integration Consultant (m/w)
    SimCorp Central Europe, Bad Homburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  3. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  2. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  3. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  4. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  5. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  6. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  7. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  8. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  9. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  10. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel