Rhapsody: Napster in Deutschland von Konkurrenten gekauft
Napster-Prepaid-Karte aus dem Jahr 2003 (Bild: Jeff Christensen/Reuters)

Rhapsody Napster in Deutschland von Konkurrenten gekauft

Napster Deutschland gehört jetzt dem Konkurrenten Rhapsody. Die Marke Napster soll wie beim Verkauf von Napster-USA bestehen bleiben. Rhapsody-Chef Jon Irwin schimpfte in dem Zusammenhang über Konkurrent Spotify.

Anzeige

Rhapsody hat das Landesgeschäft von Napster in Deutschland und Großbritannien von Best Buy gekauft. Das gab das Streaming-Musik-Unternehmen am 26. Januar 2012 bekannt. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. "Die Erwerbung von Napster und seiner Abonnentenbasis in Großbritannien und Deutschland verschafft uns idealen Zugang zum europäischen Markt", sagte Jon Irwin, Präsident von Rhapsody. Der Service von Napster könne so mehr Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Rob Wells, Präsident der Sparte Global Digital Business bei der Universal Music Group, begrüßte Rhapsodys Einzug in Europa.

Rhapsody werde alle Mitarbeiter von Napster International weiter beschäftigen und will unter der Marke Napster in Deutschland und Großbritannien operieren. Dem Magazin Musikwoche sagte Napster-Geschäftsführer Thorsten Schliesche: "Wir haben derzeit zwölf Mitarbeiter in Frankfurt und zwei in London und wollen das so beibehalten."

Rhapsody startete im Dezember 2001 und war einer der ersten Streamingmusikdienste für Abonnenten in den USA. Im Februar 2011 entließen Realnetworks und MTV ihr Gemeinschaftsunternehmen Rhapsody in die Unabhängigkeit.

Napster wurde ursprünglich als Peer-to-Peer-Tauschbörse von Shawn Fanning, John Fanning und Sean Parker gegründet und 2001 unter dem juristischen Druck der Musikindustrie geschlossen. Roxio kaufte die Marke Napster und verkaufte sie in den USA im Dezember 2011 an Rhapsody.

Der konkurrierende Musikstreamingdienst Spotify ist noch nicht offiziell in Deutschland gestartet. Irwin erklärte Musikwoche: "Spotify ködert Kunden mit einem großzügigen Umsonstangebot, zieht dann nach und nach die Schrauben an und versucht so, die Nutzer zu zahlenden Abonnenten zu machen."


stuempel 31. Jan 2012

Aus den Stellungnahmen von Napster bei Facebook: "Wie angekündigt, werden wir die...

pholem 27. Jan 2012

Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es McNoise geht. Es geht nicht ums...

stuempel 27. Jan 2012

Stellungnahme von Napster: "Was ändert sich an meiner Music-Flatrate für 9,95¤ pro Monat...

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  4. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel