Anzeige
Konzernchef Stephen Elop
Konzernchef Stephen Elop (Bild: Martti Kainulainen/AFP/Getty Images)

Lumia Nokia verkauft nur eine Million Windows-Phone-Smartphones

Mit gut einer Million Windows-Phone-Smartphones hat Nokia die Analystenerwartungen verfehlt. Der Gesamtverkauf von Nokia-Smartphones lag aber über den Prognosen. Der Konzern erlitt im vierten Quartal 2011 einen Verlust von 1,07 Milliarden Euro.

Anzeige

Nokia hat seit November 2011 über eine Million Lumia-Smartphones verkauft. Das gab das Unternehmen am 26. Januar 2012 bekannt. Konzernchef Stephen Elop sprach von "gut einer Million" Lumias. Damit bleibt Nokia unter den Erwartungen der Analysten: Laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Bloomberg erwarteten die Analysten Verkaufszahlen von 1,3 Millionen Windows-Phone-Smartphones von Nokia. Das Lumia 800 ist seit November 2011 und das Lumia 710 seit Dezember 2011 im Verkauf.

Der weltgrößte Handyhersteller erwirtschaftete im vierten Quartal 2011 wegen hoher Abschreibungen einen Verlust von 1,07 Milliarden Euro, nach einem Gewinn von 745 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz brach um 21 Prozent von 12,65 Milliarden Euro auf 10 Milliarden Euro ein. Der operative Verlust lag bei 954 Millionen Euro, nach einem operativen Gewinn von 884 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Nokia verkaufte insgesamt im Berichtszeitraum 19,6 Millionen Smartphones. Die Analysten hatten nur 18,5 Millionen verkaufte Smartphones prognostiziert. Zum Vergleich: Apple verkaufte in dem Zeitraum 37 Millionen iPhones. Insgesamt setzte Nokia 113,5 Millionen Mobiltelefone ab, nach 123,7 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der durchschnittliche Verkaufspreis fiel von 69 Euro auf 53 Euro.

Elop betonte, dass das vierte Quartal "ein wichtiger Schritt" bei der "Transformation von Nokia" gewesen sei. Neben der Vorstellung neuer Mobiltelefone und Smartphones habe sich das Geschäft mit Dual-SIM-Geräten in Indien, im Nahen Osten, in Afrika und in Südostasien gut entwickelt, sagte Elop. Zudem sei der wichtige Wiedereintritt in den nordamerikanischen Markt begonnen worden.


eye home zur Startseite
stoa 12. Feb 2012

Sorry, falscher Artikel. ;-) Die Abfrage bei comScore bzgl. Pressemitteilungen zu NOKIA...

MistelMistel 27. Jan 2012

Die Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich ganz mit den Möglichkeiten. Ich hatte die letzten...

MistelMistel 27. Jan 2012

Die Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich ganz mit den Möglichkeiten. Ich hatte die letzten...

jpuhr 27. Jan 2012

In dem Preisbereich, in dem sich die Nokia-Aktien derzeit bewegen, machen ein paar Cent...

AndréGregor... 27. Jan 2012

Warum wird beim N9 immer von einem Gerät gesprochen, dass angeblich nur für Nerds...

Kommentieren



Anzeige

  1. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Mitarbeiter Zentrale-IT Service Desk (m/w)
    Raben Trans European Germany GmbH, Mannheim
  3. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  4. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  3. NUR NOCH HEUTE: Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Konsolenschrott

    Webcruise | 23:14

  2. Re: 27 Gigabyte Flicken?

    Astorek | 23:08

  3. Re: Filmkörnung...

    Sphinx2k | 23:07

  4. Privatfirmen verpflichten - siehe Ed Snowden ;-)

    User_x | 23:06

  5. Re: Hoffentlich bald mit Windows 10

    AIM-9 Sidewinder | 23:04


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel