HP Laserjet Pro 400 Color M451nw
HP Laserjet Pro 400 Color M451nw (Bild: HP)

HP Laserjets für Einzelkämpfer und Arbeitsgruppen

Hewlett-Packard hat eine Reihe neuer Laserdrucker vorgestellt, die auf die Serien Laserjet Pro 300 und 400 Color aufgeteilt sind. Dazu kommen drei neue Multifunktionsdrucker. Alle Geräte sind für kleine Arbeitsgruppen oder Einzelanwender gedacht.

Anzeige

Die HP Laserjet Pro 300 und 400 Color ersetzen die Serie CP2025, während die neuen Multifunktionsdrucker die Serie CM2320 MFP ersetzen. Alle erreichen eine Auflösung von 600 dpi.

Die Geräte der Serie Laserjet Pro 300 sollen bis zu 18 Ausdrucke pro Minute in Schwarz-Weiß und Farbe erzeugen können und sind für ein monatliches Druckvolumen von bis zu 1.500 Seiten gedacht. Die Multifunktionsvariante ist mit Kopier-, Scan- und Faxfunktionen ausgestattet und kann über ein 3,5 Zoll großes Touchscreendisplay bedient werden.

Der HP Laserjet Pro 400 Color ist mit 20 Seiten pro Minute etwas schneller und je nach Ausstattung auch für den beidseitigen Druck ausgelegt. Die Multifunktionsversionen sind ebenfalls mit einem Touchscreen bestückt. Alle neuen Modelle sollen nach knapp 17 Sekunden drucken können, wenn sie sich vorher im Standby-Modus befanden.

Der HP Laserjet Pro 300 Color M351 kostet ab rund 300 Euro, wobei die Multifunktionsversion 570 Euro kostet. Die 400er Serie wird ab 370 Euro angeboten, wobei optional auch eine WLAN- und Duplexoption erhältlich ist, die den Preis dann aber auf 470 Euro erhöht. Die Multifunktionsdrucker der 400er Serie kosten ohne WLAN 670 und mit knapp 700 Euro.

Die neuen HP-Modelle sollen ab Februar 2012 erhältlich sein. Treiber für Windows, Linux und Mac OS X sind verfügbar.


%username% 27. Jan 2012

danke - aber nicht günstig genug! :D

Endwickler 26. Jan 2012

Laserdrucker vor mehr als zehn Jahren gekauft und läuft immer nocht gut mit heutigen...

Endwickler 26. Jan 2012

Oh, in deinem Titel kommt "gewalt" vor. ;.)

Casandro 26. Jan 2012

=> Bei dem Gerät verdienen wir an den Patronen, nicht am Drucker. Ja es gibt bei den...

9life-Moderator 26. Jan 2012

Ich habe im Sommer 2008 einen HP Color Laserjet 1600 für 169,-¤ bekommen. Diesen Winter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  2. Mitarbeiter (m/w) Investment Reporting
    Generali Investments Europe S.p.A. Società di Gestione del Risparmio, Köln
  3. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. IT-Projektkoodinator/in Schwerpunkt ERP / DMS
    Felss Holding GmbH, Königsbach-Stein

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. The Purge Anarchy, Ich einfach unverbesserlich 3D, I Am Ali)
  2. TIPP: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)
  3. TIPP: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  2. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  3. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  4. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  5. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  6. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  7. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  8. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro

  9. Ted Unangst

    OpenBSD will Browser sicherer machen

  10. Dual-Boot

    Console OS bringt Android-Spiele auf x86-Rechner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Re: Warum Unity?

    Darrkko | 21:20

  2. Re: Wieso braucht so etwas bei Windows immer solange?

    Rulf | 21:20

  3. Re: Vorderseite?

    fokka | 21:19

  4. Re: und für alle lieber-nicht-alpha/betatester:

    Rulf | 21:18

  5. Re: AMD arbeitet wohl Mantle Nachfolger

    Stebs | 21:16


  1. 20:41

  2. 18:59

  3. 18:37

  4. 18:24

  5. 18:05

  6. 17:55

  7. 17:14

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel