Anzeige
"Geohot" in Anti-Sony-Rapvideo
"Geohot" in Anti-Sony-Rapvideo (Bild: Youtube.com)

Hacker Geohot verlässt Facebook und sucht seine Freunde

Der vor allem durch das Knacken von iPhone und Playstation 3 (PS3) bekanntgewordene Hacker George 'Geohot' Hotz ist nicht mehr bei Facebook angestellt. Stattdessen entwickelt er nun auf eigene Faust eine Verknüpfung von Facebook und Google Maps.

Anzeige

Unter wheremyfriendsat.com findet sich das jüngste Werk von George 'Geohot' Hotz. Wer in einem anderen Tab des Browsers bei Facebook eingeloggt ist, kann mit Hotz' Seite sehen, wo auf der Welt sich seine Facebook-Freunde gerade befinden. Die Karten dafür liefert Google Maps. Nötig ist auch noch eine Facebook-App, die sich der Anwender nach dem Aufruf der Seite installieren muss. Bei einem kurzen Versuch mit der Karte von Berlin und einem Account von Golem.de klappte das aber nicht.

Die App entstand auf einem Hackathon, den das von der Musikerin Lady Gaga unterstützte Startup Backplane veranstaltet hatte. Dort traf Businessinsider Hotz, der sich auch beim Programmieren filmen ließ. Der Hacker bestätigte dem Medium, dass er nicht mehr direkt bei Facebook arbeitet. Sein dort erworbenes Know-how setzt er nun aber offenbar für eigene Projekte ein. Die Lokalisierungsapp mag nur als Beispiel dienen, denn die Idee ist nicht neu und wird von einigen Projekten auch mit öffentlichem Beispielcode verfolgt.

George Hotz war Mitte 2011 von Facebook eingestellt worden, Gründe für sein schnelles Ausscheiden nennt Businessinsider nicht. Auch das einst sehr aktive private Blog von Hotz weist seit April 2011 keine neuen Einträge mehr auf. Vor seiner Arbeit für Facebook hatten der Hacker und Sony ihren Rechtsstreit beigelegt. Der Konflikt entstand durch Hotz' Hackereien an der Playstation 3, für die er nach langem Hin und Her schließlich auch eine Anleitung veröffentlichte.

Nach eigener Aussage ging es Hotz dabei nie darum, Schwarzkopien auf der Konsole auszuführen, sondern um die Erforschung des Sicherheitssystems. Sony wehrte sich jedoch massiv gegen den Hack und entfernte die Möglichkeit, Linux auf der Playstation 3 zu nutzen, durch ein Firmwareupdate und brachte schließlich auch eine neue Version der Konsole mit veränderter Hardware auf den Markt.


eye home zur Startseite
Benjamin_L 26. Jan 2012

Was genau ist ein kommerzieller Anbieter für dich? Und was für eine Gewährleistung gibt...

fratze123 26. Jan 2012

das ist eine unwahre verallgemeinerung.

Unwissender 26. Jan 2012

interessante namensähnlichkeit..

NIKB 25. Jan 2012

Steht doch im Satz, wenn man die nötige Lesekompetenz gepaart mit Allgemeinwissen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Köln, Schöneck
  2. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. Consultant Business Intelligence (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor München, Wolfsburg
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand
  2. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: Was heißt denn paranoid?!...

    Flexy | 03:39

  2. Re: Release-Termin falsch?

    CyKr | 03:31

  3. Re: Google Apps

    1ras | 03:15

  4. Re: Lokalisierung: WLAN-Stärke messen

    1ras | 02:46

  5. Re: Wettbewerbsfähigkeit

    Prinzeumel | 02:30


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel