Kim Schmitz bei der ersten Kautionsanhörung
Kim Schmitz bei der ersten Kautionsanhörung (Bild: Reuters)

Megaupload Kim Schmitz bleibt in U-Haft

Megaupload-Gründer Kim Schmitz alias Kim Dotcom bleibt auf absehbare Zeit in Untersuchungshaft, entschied der Richter David McNaughton und lehnte es ab, Schmitz auf Kaution freizulassen.

Anzeige

Kim Schmitz soll zunächst bis 22. Februar 2012 in neuseeländischer Untersuchungshaft verbringen. Er wurde am Freitag vergangener Woche auf Antrag des FBI in Neuseeland festgenommen. Die US-Behörden werfen dem Gründer des Filehosters Megaupload und seinen Mitstreitern unter anderem vor, Urheberrechte in großem Maß verletzt und Geldwäsche betrieben zu haben.

Richter David McNaughton begründete seine Ablehnung von Schmitz' Kautionsantrag mit Fluchtgefahr: Er habe keine Zweifel, dass Schmitz aus Neuseeland fliehen könnte, wenn er das wollte, schließlich habe Schmitz Zugang zu gefälschten Reisedokumenten und Geld, wird McNaughton im New Zealand Herald zitiert. Die Frage sei vielmehr, ob Schmitz einen Grund habe zu fliehen.

Und einen solchen Grund sieht McNaughton wohl als gegeben an: Der Deutsche Kim Schmitz könnte sich mit einer Flucht nach Deutschland der Auslieferung an die USA entziehen.

Noch nicht entschieden wurde über die Kautionsanträge der drei weiteren Megaupload-Betreiber, die zusammen mit Schmitz festgenommen wurden. Zwei davon sind ebenfalls Deutsche. Das FBI hatte den Zeitpunkt der Festnahme geschickt gewählt, denn ein Teil der Megaupload-Macher hatte sich in Neuseeland versammelt, um den Geburtstag von Schmitz am vergangenen Samstag zu feiern.

Megaupload-Anwalt Ira Rothken kritisiert indes das Vorgehen der US-Behörden. Sie hätten Megaupload vor der Verhaftung keine Chance zu einer Stellungnahme gegeben und würden die Fakten falsch darstellen. Im Gespräch mit Ars Technica vergleicht er Megaupload mit Youtube: Alle jetzt gegen Megaupload vorgebrachten Anschuldigungen würden auf Youtube gleichermaßen zutreffen.


Lord Gamma 25. Jan 2012

In Anbetracht der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und den V.S.A. ist es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. System Operator SAP MM / SRM (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  3. Projekt Manager (IT Projekte) (m/w)
    redcoon GmbH, München
  4. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3D-Blu-rays zum Aktionspreis
    (u. a. Hobbit 1+2 je 14,97€, Gravity 14,97€, Pacific Rim 12,99€, Der große Gatsby 12,99€)
  2. Weihnachtsfilme auf Blu-ray bis -40%
    (u. a. Schöne Bescherung 7,97€, Der Polarexpress 7,97€, Der Grinch 7,99€)
  3. 3 Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Wicked Blood, Little Big Soldier, McCanick, Empire)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

    •  / 
    Zum Artikel