Apple: Jobs beriet sich über Lichtfeldkamera
Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)

Apple Jobs beriet sich über Lichtfeldkamera

Im neuen Buch "Inside Apple" von Adam Lashinsky wird erwähnt, dass sich Apple-Mitbegründer Steve Jobs in seinen letzten Lebensmonaten mit den Erfindern der Lytro-Lichtfeldkamera traf, um über die Zukunft der Kameratechnik zu sprechen.

Anzeige

In seinen letzten Lebensmonaten hat sich Steve Jobs nach Angaben von Buchautor Lashinsky mit Ren Ng getroffen. Ng leitet die Firma Lytro, die Anfang 2012 eine Lichtfeldkamera auf den Markt bringen will.

Ein Autofokus ist bei der Lytro-Kamera nicht vorhanden und auch unnötig, denn die Fotos können nach der Aufnahme per Mausklick am PC auf jeden beliebigen Punkt des Bildes scharf gestellt werden.

In dem Buch 'Inside Apple' von Adam Lashinsky wird nach Angaben der Website 9to5mac.com erwähnt, dass sich Steve Jobs mit dem Erfinder der Lytro-Lichtfeldkamera traf, um über die Zukunft der Kameratechnik zu sprechen. Ng traf sich mit Jobs in dessen Haus im kalifornischen Palo Alto, um die Lytro-Technik vorzuführen. Jobs bat ihn daraufhin um eine Liste mit drei Dingen, die der Lytro-Chef gerne mit Apple zusammen machen würde.

Jobs sagte demnach, er wolle drei Produkte revolutionieren: den Fernseher, die Fotografie und Schulbücher. Einen iTV soll es diversen Gerüchten zufolge noch 2012 geben. Zum Erstellen und für den Vertrieb von Schulbüchern stellte Apple Anfang des Jahres das kostenlose Programm iBooks Author, eine neue Version seiner E-Book-Plattform, sowie eine neue App für Apples Universitätsprogramm iTunes U vor.

Die Lytro-Lichtfeldkamera sieht aus wie eine kleine Schachtel mit einer Linse an der Vorder- und einem winzigen Touchscreendisplay mit 33 mm Diagonale auf der Rückseite. Für den Einbau in ein Smartphone ist die Kamera allerdings noch viel zu groß. Doch das könnte sich durch den Technikfortschritt bald ändern.


niemandhier 29. Jan 2012

Also wenn die wirklich schon so günstig sind wäre es toll, aber das glaube ich nicht. Auf...

Dr.White 28. Jan 2012

hahahaha sehr gut Danke. von mir ein 1+

ichbinsmalwieder 26. Jan 2012

Ich frage mich, wann die Hersteller denn endlich mal drauf kommen und Bluetooth in die...

Rapmaster 3000 25. Jan 2012

Im Moment? Das ist doch schon ewig so.

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel