DSLR: Prototyp der Canon 5D Mark III auf Safari
Kommt bald ein Nachfolger für die Canon 5D Mark II? (Bild: Canon)

DSLR Prototyp der Canon 5D Mark III auf Safari

Laut Gerüchten könnte Canons Vollformatkamera 5D Mark II bald durch ein Nachfolgemodell ersetzt werden. Nun hat Fotograf Stephen Oachs einen geheimnisvollen Prototyp auf einer Safari in Kenia entdeckt und fotografiert.

Anzeige

Ob Oachs auf seiner Kenia-Safari eine Canon 5D Mark III oder den Nachfolger der APS-C-Kamera Canon 7D entdeckt hat, ist ungewiss. Der Besitzer der Kamera verriet ihm zumindest, dass er für Canon arbeite und die Superteleobjektive "200-400mm" und das 600-mm-Objektiv testet, die ebenfalls noch nicht auf dem Markt, aber bereits angekündigt sind.

  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
  • Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)
Canon EOS 5D Mark II (Bild: Canon)

Die Fotos auf seiner Website lassen keinen genauen Schluss zu, da die Produktbezeichnung nirgends zu sehen ist und sich beide Kameras aus den gezeigten Perspektiven stark ähneln.

Die Anordnung der Bedienknöpfe auf der Oberseite und links vom Display ähnelt mehr der später erschienenen 7D. Die Position einiger Knöpfe wurde jedoch verändert und das Display sieht auf den Bildern von Oachs aus, als sei es im 16:9-Format gehalten, was aber auch eine optische Täuschung sein kann.

Der Hochformatauslöser ist wie bei beiden Vorgängermodellen angeschraubt und kein Teil des Gehäuses. Er ist mit einem kleinen Joystick ausgestattet.

Auffällig ist jedoch das Fehlen eines Aufklappblitzes, der in der aktuellen 7D vorhanden ist, der 5D Mark II jedoch fehlt. Die Canon 7D stammt aus dem Jahre 2009, während die 5D Mark II schon 2008 in den Handel kam, so dass zumindest theoretisch die Vollformatkamera zuerst ersetzt werden müsste.

Aus den Bildern geht nicht hervor, was sich im Bereich der Videofähigkeiten der neuen Kamera getan hat. Das bisherige Modell nimmt Videos in 1080p auf. Ob Canon den Schritt wagt, eine 4K-Videofunktion in seine neue DSLR zu integrieren, bleibt abzuwarten. Das kann nicht einmal Canons Flaggschiff EOS-1D X.

Oachs hat die Fotos der Kamera in seinem Blog Apertureacademy veröffentlicht.


booyakasha 27. Feb 2012

Es handelte sich tatsächlich um die Eos 5D MKIII hier die Beweisfotos: http://www...

kendon 27. Jan 2012

ich nicht.

kendon 27. Jan 2012

je länger das tele desto kleiner werden die vorteile die man mit ef-s erzielen kann...

kendon 26. Jan 2012

ja würde man sehen.

Schmosby 25. Jan 2012

treue Geschichte!

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel