Sonneneruption Sonnensturm trifft die Erde

Am heutigen Nachmittag wird ein mäßiger bis starker Sonnensturm die Erde erreichen. Er ist das Ergebnis einer Sonneneruption am Montagmorgen. Eine US-Behörde warnt unter anderem vor möglichen GPS-Ausfällen.

Anzeige

Am frühen Montagmorgen hat es einen starken Ausbruch auf der Sonne gegeben. Das Space Weather Prediction Center (SWPC) des National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), der US-Wetter- und Ozeanographiebehörde, warnt vor einem Sonnensturm am heutigen Nachmittag.

Knapp eine Stunde, von 4:38 Uhr bis 5:34 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ), dauerte der koronale Massenauswurf (KMA) am 23. Januar 2012. Den Höhepunkt erreichte er gegen 5 Uhr. Der Ausbruch des Sonnenflecks 1402 begann mit einem Ausstoß an Röntgenstrahlen. Dann folgte eine riesige Plasmaexplosion, die eine Masse an geladenen Protonen in Richtung Erde sandte.

Der Sonnensturm rast mit einer Geschwindigkeit von etwa 2.250 Kilometern pro Sekunde (8,1 Millionen Kilometer pro Stunde) auf die Erde zu und wird sie am heutigen Nachmittag gegen 15 Uhr (MEZ) erreichen - mit einer möglichen Abweichung von 7 Stunden. Das SWPC prognostiziert einen mäßigen bis starken Sonnensturm (Stufe G2 bis G3).

 
Video: Lights Over Lapland Photo Expedition

Es warnt vor möglichen Ausfällen des Satellitennavigationssystems GPS und weiterer Satelliten. In den höheren Breitengraden könne es zudem zu Störungen im Stromnetz und in der Funkkommunikation kommen, Letzteres vor allem in den Polarregionen. Die Funkausfälle könnten den Flugverkehr beeinträchtigen.

Positive Auswirkungen des Sonnensturms: Wenn die geladenen Partikel auf die Erdatmosphäre treffen, entstehen Polarlichter. Diese werden laut SWPC in Regionen sichtbar sein, in denen sie sonst rar sind.

Der KMA hatte eine Stärke von M8.7 und war damit laut SWPC die stärkste Eruption auf der Sonne seit 2005. Die Eruptionen stehen im Zusammenhang mit den Sonnenflecken, dunklen Stellen auf der Oberfläche der Sonne. Sie treten in Zyklen von etwa elf Jahren auf. Der aktuelle Zyklus wird seinen Höhepunkt 2013 oder 2014 erreichen.


Replay 26. Jan 2012

Ist die Wellenfunktion eines Teilchens komplexwertig? Ja. Und wie ist das dann mit der Me...

hr.bert 25. Jan 2012

Da verwechselt jemand Protonen mit Photonen :-)

Argeman 25. Jan 2012

Optimal wäre wahrscheinlich gewesen, wenn im Artikel gestanden hätte dass es sich um die...

Der Kaiser! 25. Jan 2012

Der war gut. :D

Mace 24. Jan 2012

Um 17:00 Uhr war er da noch nicht zu spät... "... am heutigen Nachmittag gegen 15 Uhr...

Kommentieren


Feel Better-Blog / 24. Jan 2012

Die Sonne stürmt wieder – na Gott sei Dank :-)



Anzeige

  1. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel