Call of Duty: Kim Schmitz als Modern-Warfare-3-König?
Kim Schmitz feiert seine Nummer-1-Position in MW 3. (Bild: Youtube)

Call of Duty Kim Schmitz als Modern-Warfare-3-König?

Bei seiner Festnahme hatte Kim Schmitz, Chef von Megaupload, eine Schrotflinte in der Hand. Mit derartigen Schießprügeln kann er zumindest virtuell offenbar gut umgehen: Ein Video zeigt ihn, wie er es unter dem Pseudonym Megaracer auf die Nummer-1-Position bei Modern Warfare 3 gebracht hat.

Anzeige

Was macht einer, der ein riesiges Haus in Neuseeland bewohnt und mit einer Filesharing-Site Millionen scheffelt? Offenbar sitzt er viele Stunden auf dem Sofa und zockt Modern Warfare 3. Jedenfalls muss der gerade im Fall Megaupload.com verhaftete Kim Schmitz viel von seiner Freizeit mit Call of Duty verbracht haben: Auf Youtube ist jetzt ein Video aufgetaucht, das Kim Dotcom selbst am 31. Dezember 2011 hochgeladen hat. Es zeigt Schmitz im Zeitraffer, wie er mehrere Stunden mit der Xbox-360-Version der jüngsten Ausgabe von Call of Duty verbringt, bis er es mit seinem Pseudonym "Megaracer" auf den ersten Platz der Leaderbords für Kills und Free-for-All geschafft hat und sich feiern lässt. Die Szenen scheinen authentisch zu sein, auch von Manipulationen etwa per Hack ist nichts zu sehen.

 
Video: Kim Schmitz feiert seinen Nummer-1-Rang in Modern Warfare 3

Kim Schmitz gilt als begeisterter Gamer, der in den 1990ern von München aus sein eigenes Spielenetzwerk namens Liga.net betrieben hat, in dem sich vor allem Fans von Quake getroffen haben. In der deutschen Spielepresse gab es damals ein paar kleinere Berichte über Schmitz, weil er angeblich Spieler, die ihn - seiner Meinung nach unter anderem durch den Einsatz von Bots - besiegt hatten, kurzerhand aus Liga.net rausgeworfen hatte.


S4bre 29. Mär 2012

Äh ja und? Ich zocke schon seit den 70er Jahren Videogames, saublöde Bemerkung echt :D

azeu 28. Jan 2012

tja, jetzt überleg mal was hier vor 500 jahren los war und dann überdenke deine ansicht...

Nerux 28. Jan 2012

feiert er das ganze irgendwo mit nem gewissen Stil.

Fizze 26. Jan 2012

"auftauchen" bedeutet für mich, dass es überhaupt veröffentlicht (= in einem öffentlichen...

ThorstenFull 25. Jan 2012

Was heißt hier na und, vielleicht war die Nummer zwei Obamas Synonym und er wurde...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel