Anzeige
Infiniband-CX4-Cable aus dem Jahr 2007
Infiniband-CX4-Cable aus dem Jahr 2007 (Bild: Stefan Worm/GNU-Lizenz Version 1.2)

QLogic: Intel kauft Infiniband-Bereich

Infiniband-CX4-Cable aus dem Jahr 2007
Infiniband-CX4-Cable aus dem Jahr 2007 (Bild: Stefan Worm/GNU-Lizenz Version 1.2)

Intel übernimmt für 125 Millionen US-Dollar das Infiniband-Geschäft von QLogic. Der Halbleiterhersteller will mit dem Kauf seinen Bereich Hochleistungsrechnen ausbauen.

Intel hat von QLogic den Produktionsbereich Infiniband gekauft. Das gab Intel am 23. Januar 2012 bekannt. Wie QLogic erklärte, lag der Kaufpreis bei 125 Millionen US-Dollar.

Intel erwartet, dass eine große Zahl von Mitarbeitern aus dem QLogic-Bereich zu Intel wechseln wird. Die Übernahme soll bis Ende des ersten Quartals 2012 abgeschlossen sein. QLogic ist ein Anbieter von Daten-, Server- und Speichernetzwerkprodukten. QLogic-Chef Simon Biddiscombe sagte, das Unternehmen wolle mit dem Verkauf seine Bargeldposition verbessern.

Anzeige

Infiniband ist eine Spezifikation für eine latenzarme, serielle Hochleistungsschnittstelle für hohe Bandbreiten. Sie ermöglicht Remote Direct Memory Access (RDMA) für Interprozesskommunikation (IPC). Die Schnittstelle wird für Rechenzentren und für integrierte Anwendungen verwendet, bei denen schnelle Kommunikation zwischen Servern wichtig für die Systemleistung ist. Intel hat nach eigenem Bekunden an der Entwicklung der Spezifikation und der Softwarestacks für Infiniband mitgewirkt.

Performance von über 1 Exaflops/s

Mit der Übernahme wolle Intel seinen Bereich Hochleistungsrechnen ausbauen. Bis 2018 wolle der weltgrößte Prozessorhersteller hier eine Leistung im Bereich von über 1 Exaflops/s erreichen, hatte das Unternehmen auf der International Supercomputing Conference 2011 erklärt. Die Technologie und das Know-how von QLogic würden benötigt, um diese Vision zu realisieren.

Die QLogic-Infiniband-Produktlinie werde in die Intel-Networking-Produktpalette integriert, sagte Kirk Skaugen, Vice President und General Manager für die Intel-Sparte Data Center und Connected System Group.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)
  2. ab 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  2. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  3. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  4. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  5. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  6. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  7. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  8. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  9. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  10. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Re: Wo ist eigentlich das Problem?

    Unix_Linux | 18:59

  2. Ronald Pofalla?

    crummp | 18:59

  3. Re: Glasfaser in unterversorgten Gebieten

    brainDotExe | 18:57

  4. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    br92 | 18:55

  5. Re: Wäre nett gewesen, aber

    RaZZE | 18:54


  1. 17:04

  2. 16:53

  3. 16:22

  4. 14:58

  5. 14:33

  6. 14:22

  7. 13:56

  8. 13:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel