Abo
  • Services:
Anzeige
So könnte Googles soziale Suche aussehen
So könnte Googles soziale Suche aussehen (Bild: Focus in the User)

"Focus on the User": Facebook und Twitter zeigen Google, wie soziale Suche geht

So könnte Googles soziale Suche aussehen
So könnte Googles soziale Suche aussehen (Bild: Focus in the User)

Googles soziale Suche könnte viel besser sein, wenn Google nur Ergebnisse aus dem gesamten Web berücksichtigen würde, meinen einige Entwickler von Facebook, Twitter und Myspace und zeigen zum Beweis, wie das aussehen würde.

Mit "Suche plus deine Welt" hat Google viel Kritik auf sich gezogen: Google integriert damit Google+ stärker in seine Suchmaschine. Neben persönlichen Daten, die nicht öffentlich zugänglich sind, landen auch Profile und Google+-Seiten in den Ergebnissen der Google-Suche, einschließlich der Möglichkeit, Personen direkt den eigenen Kreisen hinzuzufügen.

Anzeige

Das hat vor allem bei Twitter, aber auch bei anderen sozialen Webdiensten zu kritischen Kommentaren geführt. Nun legen einige Entwickler von Facebook und Twitter nach und zeigen mit "Focus on the User", wie soziale Suche aus ihrer Sicht aussehen sollte.

Ihr kleines Werkzeug nutzt Googles eigenes Relevanzmaß - das Ranking aus der organische Suche - um festzulegen, welche sozialen Inhalte an den Stellen in Googles Suchergebnissen erscheinen sollten, wo derzeit Ergebnisse aus Google+ angezeigt werden. Alle Daten kommen allein aus Google, es werden keine anderen Dienste oder APIs verwendet.

Wer heute in der englischen Google-Suche nach "cooking" sucht, dem zeigt Google beispielsweise den englischen Fernsehkoch Jamie Oliver als relevantes soziales Suchergebnis an. Daran ändert auch das per Bookmarklet einbindbare "Focus on the User" nichts. Statt aber auf die Google+-Seite von Jamie Oliver wird auf Twitter verweisen, ergänzt um Links auf Facebook, Google+ und Myspace. Denn während Jamie Oliver auf Google+ rund 156.000 Nutzer folgen und das letzte Update rund zwei Monate alt ist, hat er bei Twitter über 1,8 Millionen Follower und twittert fast täglich. Und so liegt die Twitter-Seite von Jamie Oliver in den organischen Suchergebnissen denn auch vor seinem Google+-Profil.

Der für "Focus on the User" geschriebene Code steht als Open Source zur Verfügung. Zudem gibt es einige Beispiele, die auch ohne das Bookmarklet verdeutlichen, wie sich die Entwickler von Facebook, Twitter und Myspace Googles soziale Suche vorstellen.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 06. Feb 2012

Sie haben doch bereits eine Lösung entwickelt, wieso sollten sie noch eine entwickeln? o.O

r84 24. Jan 2012

Hat Facebook ganz sicher nicht, weil Facebook meinen Google-Account garnicht kennt.

dabbes 23. Jan 2012

ist doch ganz klar aus dem Text ersichtlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  3. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 65,99€ (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. 117,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: "Bestätigungscode muss nicht bei jedem Login...

    eXXogene | 19:28

  2. Re: Echt jetzt?

    kosovafan | 19:26

  3. Re: 2FA bei Passwortmanagern?

    _Sascha_ | 19:22

  4. Re: PHP ist keine Programmiersprache

    xMarwyc | 19:15

  5. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    _Sascha_ | 19:14


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel