Abo
  • Services:
Anzeige
So könnte Googles soziale Suche aussehen
So könnte Googles soziale Suche aussehen (Bild: Focus in the User)

"Focus on the User": Facebook und Twitter zeigen Google, wie soziale Suche geht

So könnte Googles soziale Suche aussehen
So könnte Googles soziale Suche aussehen (Bild: Focus in the User)

Googles soziale Suche könnte viel besser sein, wenn Google nur Ergebnisse aus dem gesamten Web berücksichtigen würde, meinen einige Entwickler von Facebook, Twitter und Myspace und zeigen zum Beweis, wie das aussehen würde.

Mit "Suche plus deine Welt" hat Google viel Kritik auf sich gezogen: Google integriert damit Google+ stärker in seine Suchmaschine. Neben persönlichen Daten, die nicht öffentlich zugänglich sind, landen auch Profile und Google+-Seiten in den Ergebnissen der Google-Suche, einschließlich der Möglichkeit, Personen direkt den eigenen Kreisen hinzuzufügen.

Anzeige

Das hat vor allem bei Twitter, aber auch bei anderen sozialen Webdiensten zu kritischen Kommentaren geführt. Nun legen einige Entwickler von Facebook und Twitter nach und zeigen mit "Focus on the User", wie soziale Suche aus ihrer Sicht aussehen sollte.

Ihr kleines Werkzeug nutzt Googles eigenes Relevanzmaß - das Ranking aus der organische Suche - um festzulegen, welche sozialen Inhalte an den Stellen in Googles Suchergebnissen erscheinen sollten, wo derzeit Ergebnisse aus Google+ angezeigt werden. Alle Daten kommen allein aus Google, es werden keine anderen Dienste oder APIs verwendet.

Wer heute in der englischen Google-Suche nach "cooking" sucht, dem zeigt Google beispielsweise den englischen Fernsehkoch Jamie Oliver als relevantes soziales Suchergebnis an. Daran ändert auch das per Bookmarklet einbindbare "Focus on the User" nichts. Statt aber auf die Google+-Seite von Jamie Oliver wird auf Twitter verweisen, ergänzt um Links auf Facebook, Google+ und Myspace. Denn während Jamie Oliver auf Google+ rund 156.000 Nutzer folgen und das letzte Update rund zwei Monate alt ist, hat er bei Twitter über 1,8 Millionen Follower und twittert fast täglich. Und so liegt die Twitter-Seite von Jamie Oliver in den organischen Suchergebnissen denn auch vor seinem Google+-Profil.

Der für "Focus on the User" geschriebene Code steht als Open Source zur Verfügung. Zudem gibt es einige Beispiele, die auch ohne das Bookmarklet verdeutlichen, wie sich die Entwickler von Facebook, Twitter und Myspace Googles soziale Suche vorstellen.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 06. Feb 2012

Sie haben doch bereits eine Lösung entwickelt, wieso sollten sie noch eine entwickeln? o.O

r84 24. Jan 2012

Hat Facebook ganz sicher nicht, weil Facebook meinen Google-Account garnicht kennt.

dabbes 23. Jan 2012

ist doch ganz klar aus dem Text ersichtlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. CIBER AG, Heidelberg
  3. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  4. ZF Friedrichshafen AG, Passau


Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

  2. Kabel

    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

  3. Session Recovery

    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

  4. Windows 10 Enterprise

    Edge-Browser soll bald in virtueller Umgebung laufen

  5. Valve

    Oberfläche von Steam wird überarbeitet

  6. Tintenstrahldrucker

    Anbieter umgehen HPs Patronensperre

  7. UTM

    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

  8. Swift Playgrounds im Test

    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

  9. Gedrosselt

    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

  10. Messenger

    Datenschützer verbietet Facebook und Whatsapp Datenabgleich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Re: krasse Folgen für den Laptop Markt

    Menplant | 13:50

  2. Re: Fizzelig

    most | 13:49

  3. Re: Und was bewirkt die Verwaltungsanordnung?

    nachgefragt | 13:49

  4. Änderungen in der Lizensierung

    Kanalarbeiter | 13:49

  5. Re: Wenn sich der Nutzungsstandort des Homespots...

    widdermann | 13:49


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel