Andreas Thron in Googles autonomem Auto
Andreas Thron in Googles autonomem Auto (Bild: Udacity)

Udacity Wie man eine Suchmaschine oder ein Roboterauto programmiert

160.000 Studenten haben Sebastian Thrun und Peter Norvig mit ihrer Onlinevorlesung "Introduction to Artificial Intelligence" erreicht. Thrun zieht daraus Konsequenzen und hat seine Tätigkeit an der Universität Stanford zugunsten des Unternehmens Know Labs aufgegeben.

Anzeige

In sieben Wochen will Know Labs mit seiner Udacity seinen ersten Studenten genug über Informatik beibringen, damit diese eine eigene Websuchmaschine wie Google oder Yahoo programmieren können. Gegründet wurde das Unternehmen von David Stavens (CEO), Mike Sokolosky (CTO) und Sebastian Thrun (Professor). Thrun und Stavens gehörten zu dem Team, das mit dem autonomen Auto "Stanley" einst die DARPA Grad Challenge gewonnen hat. Thrun ist zudem Vice President bei Google und lehrte bis vor kurzem an der Universität Stanford.

Dort startete Thrun zusammen mit Peter Norvig auch die erste Udacity-Vorlesung, für die sich 160.000 Studenten anmeldeten: "Introduction to Artificial Intelligence". Die Vorlesung wurde kostenlos angeboten und konnte komplett im Internet absolviert werden, inklusive Hausarbeiten, Prüfungen und Noten. Ausgewertet wurden die Hausaufgaben und Prüfungen automatisch. 23.000 Onlinestudenten absolvierten die Vorlesung erfolgreich.

"Letztendlich haben Peter und ich mehr Studenten etwas über künstliche Intelligenz (KI) beigebracht als alle KI-Professoren der Welt zusammen. Diese eine Vorlesung hatte mehr Bildunsgeinfluss als meine gesamte Karriere", fasst Thrun seine Erfahrungen zusammen. Und nun, da er "die wahre Macht der Bildung gesehen habe", gebe es "keinen Weg mehr zurück. Ich kann nicht mehr 200 Studenten in einem normalen Vorlesungssaal unterrichten. Ich habe gerade durch das Fenster eine neue Welt erblickt und entschieden, sie zu erkunden", schreibt Thrun auf seiner privaten Website.

Mit Know Labs, dem Unternehme hinter Udacity, wollen die drei Gründer Bildung auf universitärem Niveau mit hoher Qualität zu geringen Kosten anbieten. Dazu wollen sie die besten Dozenten und hunderttausende von Studenten über das Internet miteinander verbinden. Dass dies funktionieren kann, haben sie mit den ersten Onlinevorlesungen bewiesen.

Unter Udacity können sich Interessierte für die Vorlesung "CS 101: Building a Search Engine" anmelden. In der Vorlesung sollen in sieben Wochen die Grundlagen der Informatik vermittelt werden. Zudem gibt es die Vorlesung "CS 373: Programming a Robotic Car", in der Sebastian Thrun die wesentlichen Systeme eines autonomen Autos erklärt, die er in einem Video am Beispiel von Googles autonomem Auto erläutert, das er mit seinem Team entwickelt hat.


dreamtide11 25. Jan 2012

Mein Gott, was ist heute los? Man bewegt sich in dem sprachlichen Duktus der Zielgruppe...

SCF 24. Jan 2012

Der Artikel bei Focus ist überhaupt nicht reisserisch, sondern gibt ziemlich gut wieder...

herrbert 23. Jan 2012

Mich hat der Kurs auch sehr positiv überrascht. Vorlesungen lassen sich damit wirklich...

herrbert 23. Jan 2012

Habe den Kurs abgeschlossen. Kann nur bestätigen, dass der Kurs komplett kostenlos war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  2. IT-Koordinator Web-Technologien (m/w)
    easyCredit, Nürnberg
  3. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Saturn Online Only Offers
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Razer Goliathus Speed Medium u. Seagate Central 2TB 97...
  2. NUR HEUTE: Samsung UE55HU7200 139 cm (55 Zoll) Curved LED-Backlight-Fernseher Ultra HD, schwarz/silber
    1.149,00€
  3. TIPP: Fast & Furious 1-6 [Blu-ray]
    26,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  2. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  3. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  4. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  5. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  6. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  7. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  8. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  9. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  10. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Re: Finde ich immer noch total hässlich

    SEK24 | 11:18

  2. Kann Libreoffice inzwischen eigentlich Dokumente...

    SchreibenderLeser | 11:10

  3. Re: Retina Lag noch immer vorhanden?

    holysmoke | 11:09

  4. Re: ziemlich Wayne ohne neue Hardware

    niemandhier | 10:41

  5. RE

    samkly | 10:31


  1. 09:43

  2. 17:19

  3. 15:57

  4. 15:45

  5. 15:03

  6. 10:55

  7. 09:02

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel