Bisher gibt es Blackberry-Geräte nur von RIM.
Bisher gibt es Blackberry-Geräte nur von RIM. (Bild: Bay Ismoyo/AFP/Getty Images)

Blackberry OS 10 Neuer RIM-Chef schließt Lizenzierung nicht aus

Möglicherweise wird Research In Motion (RIM) das in Entwicklung befindliche Mobilbetriebssystem Blackberry OS 10 an andere Hersteller lizenzieren. Bisher gab es Blackberry-Geräte einzig und allein von RIM, so dass Soft- und Hardwareentwicklung in einer Hand lagen.

Anzeige

Der neue Chef von Research In Motion (RIM), Thorsten Heins, hat in einem Interview mit der kanadischen Tageszeitung The Globe and Mail neue Optionen für den Blackberry-Hersteller angedeutet. Heins schließt nicht aus, Blackberry OS 10 an andere Gerätehersteller zu lizenzieren. Diesen Schritt würde RIM unternehmen, um stärker als bisher wachsen zu können.

Unter welchen Voraussetzungen RIM das künftige Blackberry-Betriebssystem lizenzieren wird, ist noch unklar. Ebenfalls ist offen, ob Gerätehersteller Interesse daran haben werden, Blackberry OS 10 zu lizenzieren. Denn bisher ist nur wenig vom neuen Blackberry-Betriebssystem bekannt. Im August 2011 hatte es RIM erstmals angekündigt. Es sollte eigentlich Blackberry BBX heißen. Aufgrund eines Namensrechtsstreits musste RIM dieses Vorhaben aufgeben und hat das Betriebssystem daher Blackberry OS 10 genannt. Aktuelle Blackberry-Smartphones laufen mit Blackberry 7. Weshalb RIM hier zwei Versionsstufen bei der Namensgebung übersprungen hat, ist nicht bekannt.

Blackberry OS 10 basiert auf QNX und soll die Besonderheiten von Blackberry OS fortführen. Auch RIMs Tablet OS basiert bereits auf QNX. Mit Tablet OS läuft das Blackberry Playbook. Das neue Blackberry OS wird eine Anbindung an die Blackberry-Umgebung erhalten und HTML5-Anwendungen unterstützen.

Bis erste Geräte mit Blackberry OS 10 erscheinen, wird es aber noch dauern. RIM geht davon aus, dass erst Ende 2012 erste Blackberry-OS-10-Geräte erscheinen werden. Mit Blackberry OS 10 solle es mit den sinkenden Blackberry-Verkaufszahlen vorbei sein. Das kann für RIM eine lange Wartezeit werden.


ubuntu_user 23. Jan 2012

Wie soll RIM langfristig überleben? als oshersteller wird man nie im leben gegen android...

jayrworthington 23. Jan 2012

Wer auch immer Blackberry kauft, wird den Service noch laengere Zeit (was, >2 Jahre...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  2. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  3. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  4. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  5. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  6. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  7. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  8. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  9. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  10. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel