Anzeige
Silikon wird auch in Silicon Valley nicht zu Gold.
Silikon wird auch in Silicon Valley nicht zu Gold. (Bild: Amazon/GeMir/C. Bertelsmann Verlag)

Übersetzungsfehler Silikon und Sprengstoff in Jobs-Biografie

Die Biografie des verstorbenen Apple-Mitgründers Steve Jobs wurde von sechs Übersetzern ins Deutsche übersetzt. Dabei kam es nach Angaben eines Übersetzerverbandes zu einigen groben Schnitzern, die wohl aufgrund des hohen Drucks wegen des bevorstehenden Weihnachtsgeschäfts entstanden.

Anzeige

Aufmerksame Leser der Steve-Jobs-Biografie finden in dem 704 Seiten starken Werk zahlreiche Übersetzungsfehler. Darauf weist Alexander Heyne vom Landesverband Sachsen des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer amüsiert hin.

Im ersten Kapitel wird Silicon Valley als das Tal beschrieben, "das gerade lernte, wie man Silikon in Gold verwandelt". Dabei handelt es sich natürlich nicht um San Fernando Valley, dessen Pornofilmindustrie für den Beinamen Silicone Valley verantwortlich ist, sondern um das "Silizium-Tal". Dieser Übersetzungsfehler passiert in der IT-Branche relativ häufig. Es handelt sich dabei jedoch nur um ein Beispiel und keinen Einzelfall in der Biografie. In der zweiten Auflage findet sich der Fehler übrigens nicht mehr.

Über Steve Jobs' Schulzeit und seine Streiche steht in der deutschen Übersetzung: "Einmal brachten wir unter dem Stuhl unserer Lehrerin Mrs. Thurman Sprengstoff an. Das hat sie wirklich fertiggemacht." Wenn dem so gewesen wäre, hätte die Karriere von Jobs ein jähes Ende gefunden, noch bevor sie wirklich anfing. Im Original heißt es: "One time we set off an explosive under the chair of our teacher, Mrs. Thurman. We gave her a nervous twitch.". Es dürfte sich wohl eher um einen Feuerwerkskracher gehandelt haben, den die Schüler entzündeten ("set off") und nicht nur anbrachten. Und "fertiggemacht" hat sie das Krachen wohl kaum. Selbst Google Translate macht daraus nur ein "nervöses Zucken".

Übersetzer Alexander Heyne vom BDÜ Landesverband Sachsen kritisiert ferner, dass die deutsche Fassung einen stilistisch schönen Fluss vermissen lässt. Vielleicht biete eine dritte Auflage hier noch Verbesserungspotenzial.


FaLLoC 24. Jan 2012

Wo ist das Problem? Ungeduld? Der Richter würde vermutlich der Argumentation "sonst...

Der Kaiser! 23. Jan 2012

xD

berritorre 23. Jan 2012

... dann wundert einen das nicht mehr. Keine Ahnung, wie das in Deutschland ist. Hier in...

hschu 23. Jan 2012

Das sagen meiner Erfahrung nach meist solche Leute, die im amerikanischen Original dann...

Freiheit statt... 23. Jan 2012

Jup. Nicht nur die Fehler sind teilweise wirklich ins Auge stechend, sondern auch der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/-in Prozesse
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart
  3. IT-Anwendungsbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer

  2. Abodienst

    Humble Bundle finanziert neue Indiegames

  3. 28HPCU-Fertigung

    ARM und UMC machen Smartphone-Chips günstiger

  4. Poseidon-Gruppe

    Über ein Jahrzehnt internationale Cyberattacken

  5. EU-Datenschützer

    Ein langer böser Brief an Facebook

  6. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden

  7. Verizon

    AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen

  8. Imagination Technologies

    CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück

  9. IMHO

    Amazon krempelt den Spielemarkt um

  10. Marshmallow und Lollipop

    HTC, Samsung und Sony verteilen Android-Updates



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Einschätzung basiert auf ...?

    smirg0l | 16:52

  2. Re: GNOME 3 ist toll, die Anwendungs-"Updates...

    CalebR | 16:51

  3. Re: Kein Android

    pythoneer | 16:51

  4. Re: Finde ich in Ordnung

    Hotohori | 16:48

  5. Re: Flash braucht man doch

    Clarissa1986 | 16:46


  1. 16:51

  2. 16:23

  3. 15:54

  4. 15:19

  5. 15:07

  6. 14:36

  7. 13:43

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel