Abo
  • Services:
Anzeige
Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime
Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime (Bild: Asus)

Eee Pad Transformer Prime: Asus verteilt Update auf Android 4.0 wieder

Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime
Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime (Bild: Asus)

Asus hat die Verteilung des Updates auf Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime fortgesetzt. Für einige Stunden hatten Besitzer des Tablets das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich bereits am 12. Januar 2012 erhalten, dann wurde die Updateverteilung aber erst einmal gestoppt.

Alle Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime, die am 12. Januar 2012 noch nicht das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten hatten, bekommen es nun nachgereicht, teilte Asus per Facebook mit. Nach dem Update läuft das Android-Tablet mit der Firmwareversion 9.4.2.11. Die Updateverteilung erfolgt in mehreren Schüben, so dass es ein paar Tage dauern kann, bis das Update auf allen am Markt befindlichen Geräten angekommen ist. Das Update wird drahtlos verteilt, so dass kein Computer erforderlich ist, um das Update einzuspielen.

Anzeige

Allerdings weist Asus darauf hin, dass vor der Updateinstallation unbedingt ein aktuelles Backup angelegt werden sollte. Denn das Update kann es notwendig machen, dass das Tablet auf die Grundeinstellungen zurückgesetzt werden muss. Dann würden alle auf dem Tablet befindlichen Anwendungen und Einstellungen verloren gehen. Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime mit aufgespieltem Update berichten, dass das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nicht erforderlich gewesen ist.

Damit ist das Eee Pad Transformer Prime weiterhin das erste Android-Tablet, das in Deutschland das Update auf die aktuelle Android-Version erhalten hat.

Kritik an GPS-Funktion

Anfang Januar 2012 ging Asus auf Kritik von Besitzern des Eee Pad Transformer Prime ein. Anwender bemängelten einen schlechten GPS-Empfang mit dem Tablet. Das bestätigte Asus und begründete das mit dem Unibodygehäuse, das aus Metall besteht. Dadurch sei der Signalempfang von GPS-Satelliten weniger gut als mit einem professionellen GPS-Gerät. Asus hat sich entschlossen, das Vorhandensein des GPS-Empfängers aus dem Datenblatt zu entfernen und die GPS-Funktion nicht mehr zu bewerben, auch wenn das Tablet weiterhin einen GPS-Empfänger haben wird.

Asus will für das Eee Pad Transformer Prime einen Bootloader-Entsperrer veröffentlichen. Wann dieser erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Damit reagiert Asus auf Kritik der Nutzer, die sich über den gesperrten Bootloader des Eee Pad Transformer Prime beklagt hatten. Asus erklärte, dass das Tablet Googles DRM-System unterstütze, um Videos über Googles Dienste ausleihen zu können. Dafür sei ein gesperrter Bootloader notwendig. Durch das Freischalten des Bootloaders verlieren Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime alle Garantieleistungen und können dann auch keine Videos mehr über den entsprechenden Google-Dienst ausleihen.

Eee Pad Transformer bekommt Android 4.0 im Februar

Für das Eee Pad Transformer soll das Update auf Android 4.0 wohl im Februar 2012 kommen und nicht mehr im Januar 2012. Asus will das Update auf Android 4.0 in den USA Mitte Februar 2012 verteilen und es danach in anderen Ländern anbieten. Demnach würde es in Deutschland also frühestens in der zweiten Februarhälfte kommen.


eye home zur Startseite
shmafoozius 23. Jan 2012

Dann hab' ich wohl wahnsinnig viel Glück gehabt... keine reboots, kein Pixelfehler, keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. ab 219,90€
  3. ab 229,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  2. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  3. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  4. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  5. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  6. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  7. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  8. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  9. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  10. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    derKlaus | 12:12

  2. Re: Passwort geändert und Konto gelöscht

    eXXogene | 12:09

  3. Re: 350 Mio User

    eXXogene | 12:01

  4. Re: "Könnte [...] ernüchternd sein[...]"

    ohinrichs | 12:01

  5. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    daniel_m | 12:00


  1. 11:34

  2. 15:59

  3. 15:18

  4. 13:51

  5. 12:59

  6. 15:33

  7. 15:17

  8. 14:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel