Proteste in New York City
Proteste in New York City (Bild: Mario Tama/Getty Images)

Sopa und Pipa 2012 wohl keine Abstimmung mehr über US-Internetsperrgesetz

Unter dem Eindruck der breiten Proteste gegen die Internetsperrgesetze Sopa und Pipa werden sich US-Senat und das Repräsentantenhaus wohl im Jahr 2012 nicht mehr trauen, die Gesetze abzustimmen.

Anzeige

Nachdem der US-Senat und das Repräsentantenhaus die Abstimmung über die umstrittenen Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums am 20. Januar 2012 vertagt haben, ist eine neue Befassung in diesem Jahr unwahrscheinlich. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf Quellen im US-Kongress und Lobbyisten. Im Wahljahr 2012 würden die Gesetzgeber keine weiteren Proteste auslösen wollen.

Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, twitterte: "Ich bin froh über die Kehrtwende: Wir brauchen keine schlechte Gesetzgebung, wir sollten die Vorteile eines offenen Internets bewahren."

Am 18. Januar 2012 begannen die breiten Aktionen im Internet: Websites blieben schwarz, Google hatte über sein Logo das Wort Zensur gelegt. Internetunternehmen riefen Nutzer auf, eine Petition gegen die Gesetzesentwürfe Stop Online Piracy Act (Sopa) und Protect IP Act (Pipa) zu unterzeichnen. Am Mittwoch hatten das schon 4,5 Millionen Nutzer getan, wie Google-Sprecherin Christine Chen sagte. Es gab Demonstrationen in New York, San Francisco und Las Vegas.

Der demokratische Senator Ron Wyden aus dem US-Bundesstaat Oregon, ein Gegner der Gesetze, erklärte der New York Times, dass sich über 10 Millionen Wähler an die Politiker gewandt hätten, um gegen Sopa und Pipa zu protestieren.

Nach den beiden US-Gesetzen sollen Suchmaschinen oder Serviceprovider dazu gezwungen werden, Websites zu sperren, die unrechtmäßig urheberrechtlich geschützte Inhalte bereitstellen. Auch Seiten, die darauf verlinken, können gesperrt werden. Die Gegner kritisieren, dass damit ein Zensurnetzwerk geschaffen wird.

Sopa: Obama-Berater setzt auf einen Kompromiss

Der Berater von US-Außenministerin Hillary Clinton, Alec Ross, betonte, der Kampf zum Schutz des geistigen Eigentums dürfe nicht zur "Zensurmaßnahme" werden. "Wir werden kein Gesetz unterstützen, das ein innovatives Internet untergräbt und die freie Meinungsäußerung einschränkt", sagte Ross dem Nachrichtenmagazin Focus. Ross, der bereits US-Präsident Barack Obama bei seinem digitalen Wahlkampf unterstützte, setze auf einen Kompromiss, "der die Interessen des Urheberrechts und die Meinungsfreiheit ausbalanciert". Aber es sei eine "dumme Idee" zu glauben, das Internet könne kontrolliert werden. "Das ist aber genauso sinnlos, wie sich über die Schwerkraft zu ärgern", so Ross. Das 21. Jahrhundert sei "keine gute Zeit für Kontrollfreaks".


redwolf 23. Jan 2012

Erst werden rigide Forderungen gestellt und dann bei Widerstand auf einen Kompromiss gepocht.

Anonymer Nutzer 22. Jan 2012

Der Steuerzahler hat's ja, Gesetzgebungsverfahren gegen sich selbst in unzähligen...

__destruct() 22. Jan 2012

Das hat er schon lange unterschrieben. Der Unterschied ist, dass bei Guantanamo Bay noch...

dabbes 21. Jan 2012

zu fingieren um die dumme Bevölkerung zur Zustimmung zu bewegen... altes Spiel, altes...

Altruistischer... 21. Jan 2012

Zwischenzeitlich hatte man Kinderpornographie, zumindest in unseren Breiten. Auch...

Kommentieren


chriszim.com / 21. Jan 2012

SOPA und PIPA auf Eis gelegt



Anzeige

  1. System-Architekt IT (m/w) Desktop Management
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. IT-Architekt (m/w) Bank Management Services
    ING-DiBa AG, Frank­furt oder Nürn­berg
  3. C-Experten als Software-Entwickler (m/w)
    MVTec Software GmbH, München
  4. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    4,99€ inkl. Versand
  2. NUR HEUTE: SanDisk Ultra microSDXC 128GB Android + Adapter
    71,90€ inkl. Versand (solange Vorrat reicht)
  3. NEU: Filmfest - Eine Woche reduzierte Filme, Serien & Box-Sets
    (z. B. 5 Blu-rays für 30 EUR u. a. Terminator 3, Last Action Hero, Salt, Underworld Evolution...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  2. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz
  3. Umfrage E-Personalausweis im Internet kaum genutzt

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

  1. Re: Das verbrennen die Amis Millionen von Dollar

    Crogge | 06:12

  2. Re: Kein Vollbild-Modus für Apps mehr in Build 10162?

    Tzven | 05:43

  3. Re: An Naivität kaum zu überbieten

    DerVorhangZuUnd... | 05:17

  4. Re: Es ist Zeit...

    Little_Green_Bot | 05:07

  5. Re: easybell / berlin: Totalausfall von 22:00 bis...

    freddx12 | 05:03


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel