Artwork Diablo 3
Artwork Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Blizzard Diablo 3 ohne Mystikerin, aber mit Stadtportalen

Es ist noch nicht lange her, da gab es Spekulationen über eine Veröffentlichung von Diablo 3 am 1. Februar 2012. Spieler müssen wohl noch länger warten: Chefentwickler Jay Wilson listet in einem langen Blogeintrag eine Reihe signifikanter Änderungen für die nächsten Betaversionen auf.

Anzeige

"Während unserer Arbeit an Diablo III hat man uns zeitweilig gedrängt, das Spiel doch einfach so wie es ist herauszubringen, da es doch gut sei", schreibt Jay Wilson, bei Blizzard als Chefentwickler für Diablo 3 zuständig, im Unternehmensblog. "Ich halte das zwar für ein berechtigtes Argument, aber gleichzeitig auch für falsch." Stattdessen kündigt er eine ganze Reihe von Änderungen für die nächste Betaversion des Rollenspiels an. Er glaubt fest daran, dass sein Team ein großartiges Spiel herausbringen kann, aber an dem "Punkt sind wir noch nicht angelangt".

Blizzard hat sich laut Wilson entschieden, die Figur der Mystikerin doch wieder aus dem Spiel zu entfernen. Die NPC-Figur sollte unter anderem Rüstungsgegenstände mit magischen Eigenschaften ausstatten. Laut Wilson ist das Team zu dem Schluss gekommen, dass die Verbesserungen "im Prinzip nichts anderes als das Sockel- und Edelsteinsystem unter anderem Namen" waren. Allerdings könne es durchaus sein, dass die Mystikerin mit ausdifferenzierten Funktionen später wieder im Spiel auftauche.

Bereits in der nächsten Betaversion von Diablo 3 soll es wieder Stadtportale geben. Eigentlich hatte Blizzard vor, dass Spieler überflüssige Gegenstände über den "Kessel von Jordan" und den Nephalemwürfel wiederverwerten oder verkaufen. Allerdings ist Wilson jetzt der Auffassung, dass ein kurzer Trip in die Stadt per Portal mehr Sinn ergibt. "Es ist eine gute Idee, den Kampf von Zeit zu Zeit zu unterbrechen, um den Spieler eine Pause einlegen zu lassen, damit er sich einen Moment Zeit nimmt, seine Ausrüstungs- und Handwerksoptionen zu begutachten, bevor er wieder auf Abenteuer auszieht."

Weitere Änderungen: Die Hauptattribute der Charaktere sind wieder Stärke, Geschicklichkeit, Intelligenz und Vitalität. Es gibt in der Aktionsleiste einen festen Platz für Heiltränke und der Schmied kann Gegenstände wiederverwerten. Welche Auswirkungen die Umgestaltung der Gameplay-Systeme auf den Veröffentlichungstermin hat, verrät Wilson nicht.


User2 22. Jan 2012

Das ist es. Es gibt in so vielen Foren, welche Blizzards Mitarbeiter bestimmt besuchen...

vlad_tepesch 20. Jan 2012

wie man es von Blizzard gewohnt ist - geile Videos, besonders die erste Hälfte Ich hätte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Anwendungsbetreuer/in für betriebswirtschaftliche Systeme
    VDI GmbH, Düsseldorf
  3. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. SAP-Teamleiter (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: GOG-Sale ab 15 Uhr
  2. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 12,97€, Ich einfach unverbesserlich 1&2 für 19,97€)
  3. Blu-rays je 8,97 EUR
    (u. a. The Wolf of Wall Street, 12 Years a Slave, American Hustle, Prisoners)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Animation

    Keine zu künstlichen Cowboys

  2. Nikon D7200

    Autofokus gibt auch bei schlechtem Licht nicht auf

  3. Fotosmartphone

    Lumix Smart Camera CM1 erhält Android 5.0

  4. So groß wie ein Smartphone

    Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion

  5. Alcatel Onetouch Watch

    Runde Smartwatch wird doch teurer

  6. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  7. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  8. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  9. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  10. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Bestaussehenes Smartphone

    JohnnyMaxwell | 08:23

  2. Re: Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips...

    Bautz | 08:23

  3. Re: Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    HeinzHecht | 08:22

  4. Re: Würden Spiele endlich konsequent...

    Himmerlarschund... | 08:22

  5. Re: gelante Obsolenz? versteckte Inflation!

    matok | 08:21


  1. 08:23

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:00

  5. 06:30

  6. 22:38

  7. 22:14

  8. 18:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel