Microsoft: "2012 Markteinführung unserer wichtigsten neuen Produkte"
Microsoft-Finanzchef Peter Klein (Bild: Jessica Rinaldi/Reuters)

Microsoft "2012 Markteinführung unserer wichtigsten neuen Produkte"

Steve Ballmer will 2012 zum Jahr der Markteinführungen vieler wichtiger Produkte und Dienstleistungen für Microsoft machen. Im vergangenen Quartal sank der Gewinn leicht und der Umsatz stieg um 5 Prozent.

Anzeige

"Wir haben solide finanzielle Ergebnisse abgeliefert, auch wenn wir uns zugleich auf ein Jahr der Markteinführungen vieler unserer wichtigsten Produkte und Dienstleistungen vorbereitet haben", sagte Konzernchef Steve Ballmer.

Microsoft hat in seinem zweiten Quartal des laufenden Finanzjahres 2012 einen Gewinn von 6,62 Milliarden US-Dollar (78 Cent pro Aktie) erzielt. Im Vorjahreszeitraum wurde ein Gewinn von 6,63 Milliarden US-Dollar (77 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Der Gewinn sank damit leicht um 0,2 Prozent. Der Umsatz stieg um 5 Prozent von 19,95 Milliarden US-Dollar auf 20,89 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 76 Cent pro Aktie, aber einen etwas höheren Umsatz von 20,9 Milliarden US-Dollar berechnet. Das gab das Unternehmen am 19. Januar 2012 bekannt.

Kevin Turner, Chief Operating Officer bei Microsoft, erklärte: "Wir sehen viel Begeisterung für neue Geräte, von Windows-7-Ultrabooks über die neuen Windows Phones bis hin zu einer wachsenden Vorfreude auf Windows 8."

Der Umsatz in den Bereichen Windows und Windows Live ging um 6 Prozent auf 4,74 Milliarden US-Dollar zurück, während andere Segmente zulegten. Der Gewinn sank um 11 Prozent. Die Nachfrage für Microsofts Büroanwendungspaket Office wuchs in den vergangenen Quartalen bei Unternehmenskunden.

"Wir verzeichneten eine starke Nachfrage für unsere Business-Produkte und -Dienstleistungen, trotz des schwachen PC-Marktes und anhaltender wirtschaftlicher Unsicherheiten in wichtigen Teilen der Welt", sagte Microsoft-Finanzchef Peter Klein.

Der Umsatz mit Servern und Tools kletterte um 11 Prozent, der Gewinn legte hier um 17 Prozent zu. Die Business-Sparte, mit Microsoft Office als wichtigstem Produkt, konnte einen Umsatzanstieg um 2,8 Prozent und eine Gewinnzunahme von 1,6 Prozent verzeichnen. Der Konzernbereich Entertainment und Devices mit der Spielekonsole Xbox als Kernprodukt machte 15 Prozent mehr Umsatz, die Sparte Online Services zeigte 10 Prozent mehr Umsatz.


Anonymer Nutzer 22. Jan 2012

Softwareentwicklung = im Idealfall Einmalaufwand Monopol = Abhängigkeit der Kunden Mehr...

Anonymer Nutzer 22. Jan 2012

Wenn man so ließt, dass der Gewinn leicht zurückging und der Umsatz gerade mal um 5...

Andreas2k 20. Jan 2012

hält sich bei mir in Grenzen sofern MS nicht endlich sagt ob dieser Metro Dreck komplett...

Cohaagen 20. Jan 2012

Und bei wie vielen Spielen gibt es bei der PS3 nativen Maus-Support? Außer Unreal...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/-in im IT-Helpdesk (Incidentmanagement)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Kaufmännischer Angestellter Prozesse & Systeme (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld/Oberbayern
  4. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  2. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  3. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  4. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  5. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  6. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  7. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  8. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig

  9. Ressl

    LibreSSL-Projekt erstellt nutzerfreundliches SSL-API

  10. Ausgründung

    Ebay und Paypal trennen sich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel