Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

2012 Intel machte 3,4 Milliarden Dollar und setzt auf Ultrabooks

Intel hat im vierten Quartal 2011 die Analystenerwartungen übertroffen. Der Prozessorhersteller will 2012 mit Ultrabooks, Rechenzentren, IT-Sicherheit und Intel-Smartphones und -Tablets wachsen.

Anzeige

Intel erzielte in seinem vierten Quartal einen Gewinn von 3,4 Milliarden US-Dollar (64 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Gewinn 3,2 Milliarden US-Dollar (56 Cent pro Aktie). Der Umsatz stieg um 21 Prozent auf 13,9 Milliarden US-Dollar, nach 11,5 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Das gab das Unternehmen am 19. Januar 2012 bekannt.

Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 61 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 13,7 Milliarden Dollar prognostiziert.

Intel: Gutes Geschäftsquartal trotz Festplattenkrise

Der Jahresumsatz lag bei 54 Milliarden US-Dollar, das operative Ergebnis bei 17,5 US-Milliarden, der Nettogewinn bei 12,9 Milliarden US-Dollar, sowie der Gewinn pro Aktie bei 2,39 US-Dollar. "2011 war ein außergewöhnliches Jahr für Intel", sagte Konzernchef Paul Otellini. Er freue sich für das Jahr 2012 auf die globalen Wachstumschancen durch Ultrabook-Systeme, Rechenzentren, IT-Sicherheit und die Einführung von Intel-Smartphones und -Tablets.

Am 12. Dezember 2011 hatte Intel eine Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht. Statt eines bisher berechneten Umsatzes von 14,2 Milliarden US-Dollar bis 15,2 Milliarden US-Dollar erwartete der Chiphersteller nur noch einen Umsatz zwischen 13,4 Milliarden US-Dollar und 14 Milliarden US-Dollar. Als Grund wurde die Festplattenkrise angegeben. Durch monatelang anhaltende Überschwemmungen in Thailand fehle dem weltweiten Markt rund ein Drittel der eingeplanten Festplatten, weshalb weniger Prozessoren verkauft werden könnten.

Nachtrag vom 20. Januar 2012, 10:02 Uhr

Otellini sagte nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse in der Telefonkonferenz mit Analysten, dass die Produktion von Windows 8 bald anlaufen werde. Zu Android 4.0 erklärte er: "Bei Tablets geht es nur ein bisschen um Hardware und sehr viel um Software. Bis Ice Cream Sandwich zu bekommen war, waren die Produktangebote nicht so leistungsfähig wie mit dem, was es da draußen von Apple gibt." Wenn Ice-Cream-Sandwich-Tablets ausgeliefert würden, werde sich die Situation etwas verändern.


MistelMistel 20. Jan 2012

Ich hab ein Series 9 von Samsung - das mit dem großen Bildschirm. Ist war kein Ultrabook...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in Beauftragtenwesen / Informations­sicherheits­bea- uftragte/r
    PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, Karlsruhe
  2. Teilprojektleiter/in Enterprise Architecture Management (EAM)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SAP Specialist (m/w)
    SoftwareONE Deutschland GmbH, Heilbronn
  4. Software Entwickler (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Hercules, Ohne Limit, Over the Top, Ronin, Parker, Die Goonies)
  2. Trash-Filme zum Sonderpreis
  3. Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] inkl. 2 EUR Gutschein für Jurassic World B
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Grüne

    Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten

  2. Überwachung

    BND-Akten zeigen die Sorglosigkeit deutscher Diplomaten

  3. Management

    Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen

  4. Digital

    Paypal-Käuferschutz auch für Downloads

  5. UI-Framework

    Qt 5.5 vereinfacht 3D-Darstellungen

  6. Security

    Viele VPN-Dienste sind unsicher

  7. Anna's Quest im Test

    Mit Telekinese gegen die böse Hexe

  8. Österreich

    Provider müssen illegale Filmportale sperren

  9. Snapdragon 810 v2.1

    Oneplus' Two nutzt verbesserte Chipsoftware

  10. Musik-Streaming-Dienste

    Apple Music klingt wie alle anderen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

  1. Re: Inbetriebnahme einer Maschine

    EddyErpel | 20:15

  2. Billig und schnell gewinnt gegen teuer und sicher

    Favorite | 20:14

  3. Re: "Wir" haben uns auf gar nichts "geeinigt...

    plutoniumsulfat | 20:14

  4. Re: Das ist wirklich so selten?

    fluppsi | 20:13

  5. Das Urheberrecht gehört reformiert

    derdiedas | 20:13


  1. 18:34

  2. 17:58

  3. 16:50

  4. 15:30

  5. 15:24

  6. 15:18

  7. 14:00

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel