Anzeige
Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran
(Bild: Google)

Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran

Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran
(Bild: Google)

In Kansas City will Google in einem Pilotprojekt zeigen, dass der Internetkonzern eine ganze Stadt mit 1-GBit/s-Zugängen versorgen kann. Doch das Fibre-To-The-Home kommt nicht voran.

Das Google-Projekt für ein 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk in Kansas City (Kansas) steht wegen bürokratischer Hürden infrage. Das berichtet die Zeitung Kansas City Star. Der Internetkonzern Google bekommt bislang keine Genehmigung dafür, die Glasfaserkabel zu seinen Bedingungen an den Strom- und Kabelfernsehmasten aufzuhängen und kann darum noch nicht mit dem Open-Access-Netzwerk aktiv werden.

Anzeige

Als Google im Februar 2010 ankündigte, eine ganze Stadt in den USA mit Glasfaser zu versorgen, bewarben sich über 1.100 Städte. Am 30. März 2011 konnte Kansas den Zuschlag erhalten. Google erklärte, dass der Bau des Netzwerkes Ende 2011 beginnen solle. Der Preis sollte "konkurrenzfähig zu üblichen Internetzugängen" in der Stadt sein. Die Verfügbarkeit der Fibre-To-The-Home-Zugänge für die Menschen in Kansas City würde im ersten Quartal 2012 hergestellt, so Google. Doch heute ist es den Bewohnern der Stadt immer noch nicht möglich, sich als künftige Google-Kunden zu registrieren. Auch die Preise wurden noch nicht bekanntgegeben.

Für die Masten, an die das oberirdisch verlegte Netzwerk installierte werden soll, ist das Unified Government von Wyandotte County zuständig, dem der Verwaltungsrat der öffentlichen Versorgungsbetriebe (Board of Public Utilities - BPU) von Kansas City untersteht. Laut dem Bericht der Zeitung ist ein Streit darüber entbrannt, in welchem Abstand zu den anderen Kabeln und zu welchem Preis die Installation erfolgen kann. Google hatte mit Wyandotte County vertraglich vereinbart, seine Kabel nahe den elektrischen Kabeln aufhängen zu dürfen. Doch für diesen Bereich gibt es viele Sicherheitsbestimmungen und die Arbeiten in der Nähe elektrischer Kabel sind teurer. Google hat gegenüber der Zeitung einen Kommentar zu dem Streit und der Verzögerung abgelehnt. Doch der Konzern hat den Bau des Glasfasernetzwerks noch nicht begonnen und den Betriebsbeginn auf die erste Jahreshälfte 2012 verlegt.

"Wir haben immer noch keine Genehmigung für die Vereinbarung", sagte BPU-Sprecher David Mehlhaff. In den nächsten zwei Wochen erwartet er, dass alle Details ausgearbeitet sind.


eye home zur Startseite
Xstream 19. Jan 2012

wo ist das problem? muss man eben ausreichend leerrohre und darkfiber dazu legen und...

lemmer 19. Jan 2012

Dort stehen Dir Tür und Tor offen. Schnelle unbürokratische Entscheidungen sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Möns­heim bei Weiss­ach
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Xonar Phoebus, GeForce GTX 960 Strix, Z170-P, VG248QE)
  2. 16,90€ (ohne Prime zzgl. 3,00€ Versand)
  3. 169,85€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Und was kommt nach Z? kwt

    Moe479 | 05:44

  2. Re: Google ist nur blöd...

    Pjörn | 05:33

  3. Re: Wir sind eine mobile Bank

    Moe479 | 05:29

  4. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    Labbm | 05:16

  5. Re: Viele nutzen Linux und werben damit...

    Seitan-Sushi-Fan | 05:16


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel