Abo
  • Services:
Anzeige
Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran
(Bild: Google)

Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran

Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran
(Bild: Google)

In Kansas City will Google in einem Pilotprojekt zeigen, dass der Internetkonzern eine ganze Stadt mit 1-GBit/s-Zugängen versorgen kann. Doch das Fibre-To-The-Home kommt nicht voran.

Das Google-Projekt für ein 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk in Kansas City (Kansas) steht wegen bürokratischer Hürden infrage. Das berichtet die Zeitung Kansas City Star. Der Internetkonzern Google bekommt bislang keine Genehmigung dafür, die Glasfaserkabel zu seinen Bedingungen an den Strom- und Kabelfernsehmasten aufzuhängen und kann darum noch nicht mit dem Open-Access-Netzwerk aktiv werden.

Anzeige

Als Google im Februar 2010 ankündigte, eine ganze Stadt in den USA mit Glasfaser zu versorgen, bewarben sich über 1.100 Städte. Am 30. März 2011 konnte Kansas den Zuschlag erhalten. Google erklärte, dass der Bau des Netzwerkes Ende 2011 beginnen solle. Der Preis sollte "konkurrenzfähig zu üblichen Internetzugängen" in der Stadt sein. Die Verfügbarkeit der Fibre-To-The-Home-Zugänge für die Menschen in Kansas City würde im ersten Quartal 2012 hergestellt, so Google. Doch heute ist es den Bewohnern der Stadt immer noch nicht möglich, sich als künftige Google-Kunden zu registrieren. Auch die Preise wurden noch nicht bekanntgegeben.

Für die Masten, an die das oberirdisch verlegte Netzwerk installierte werden soll, ist das Unified Government von Wyandotte County zuständig, dem der Verwaltungsrat der öffentlichen Versorgungsbetriebe (Board of Public Utilities - BPU) von Kansas City untersteht. Laut dem Bericht der Zeitung ist ein Streit darüber entbrannt, in welchem Abstand zu den anderen Kabeln und zu welchem Preis die Installation erfolgen kann. Google hatte mit Wyandotte County vertraglich vereinbart, seine Kabel nahe den elektrischen Kabeln aufhängen zu dürfen. Doch für diesen Bereich gibt es viele Sicherheitsbestimmungen und die Arbeiten in der Nähe elektrischer Kabel sind teurer. Google hat gegenüber der Zeitung einen Kommentar zu dem Streit und der Verzögerung abgelehnt. Doch der Konzern hat den Bau des Glasfasernetzwerks noch nicht begonnen und den Betriebsbeginn auf die erste Jahreshälfte 2012 verlegt.

"Wir haben immer noch keine Genehmigung für die Vereinbarung", sagte BPU-Sprecher David Mehlhaff. In den nächsten zwei Wochen erwartet er, dass alle Details ausgearbeitet sind.


eye home zur Startseite
Xstream 19. Jan 2012

wo ist das problem? muss man eben ausreichend leerrohre und darkfiber dazu legen und...

lemmer 19. Jan 2012

Dort stehen Dir Tür und Tor offen. Schnelle unbürokratische Entscheidungen sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

  1. Re: Nie Probleme dank Anfrage...

    schachbrett | 16:42

  2. Re: Soso, "Deutsche Umwelthilfe" ...

    ibsi | 16:41

  3. Re: Irgendwas machen die Leute falsch

    ThaKilla | 16:39

  4. Re: Was ist eine Distribution...

    Mephir | 16:38

  5. Re: Musste ja kommen

    schachbrett | 16:37


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel