Abo
  • Services:
Anzeige
Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt.
Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt. (Bild: Microsoft)

Smartphones: Hersteller zahlen bis zu 24 Euro für Windows-Phone-Lizenz

Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt.
Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt. (Bild: Microsoft)

Erstmals hat ein Smartphonehersteller verraten, was Microsoft für jede Windows-Phone-Lizenz verlangt. Zwischen 18 und 24 Euro pro Smartphone zahlt etwa der chinesische Hersteller ZTE an Microsoft.

Zwischen 18 und 24 Euro pro Gerät betragen die Lizenzgebühren für Microsofts Smartphoneplattform Windows Phone, berichtet Trusted Reviews mit Verweis auf den Smartphonehersteller ZTE. ZTE hat jüngst in Großbritannien das Windows-Phone-Smartphone Tania vorgestellt. Im Zuge der Produktvorstellung erklärte Santiago Sierra, ZTEs Portfolio Manager für Großbritannien, wie hoch die Lizenzkosten für den Hersteller sind, wenn er Geräte mit Microsofts Windows Phone anbietet.

Anzeige

Aufgrund der Lizenzgebühren für Windows Phone sind Smartphones mit Microsofts Mobilbetriebssystem teurer als etwa Smartphones mit Googles Android-Plattform. Im Unterschied zu Windows Phone können Hersteller Android ohne Lizenzzahlungen in ihren Geräten verwenden. Microsoft hat bislang nicht verraten wollen, wie viel Hersteller für die Windows-Phone-Lizenzen zahlen müssen. Mit den Angaben von ZTE ist erstmals bekanntgeworden, wie hoch die Lizenzgebühren für Windows Phone sind.

Es ist nicht bekannt, ob die Lizenzzahlungen für alle Smartphonehersteller gleich hoch sind. Es wäre möglich, dass beispielsweise abhängig von den Absatzzahlen andere Lizenzgebühren anfallen. Zuletzt hatten die Marktforscher von Gartner Verkaufszahlen für die Windows-Phone-Plattform für das erste Quartal 2011 veröffentlicht. Seinerzeit wurden demnach auf dem Weltmarkt 1,6 Millionen Windows-Phone-Smartphones verkauft. Wenn die ZTE-Zahlen auch für andere Smartphonehersteller gelten, hätte Microsoft damit im ersten Quartal 2011 zwischen 28,8 und 38,4 Millionen Euro durch Windows-Phone-Lizenzen verdient.

In späteren Erhebungen der Marktforscher wurde nur noch Microsofts Marktanteil am Smartphonemarkt insgesamt angegeben. So fließen in diese Zahlen auch noch Smartphones mit Windows Mobile ein, die etwa im vierten Quartal 2011 für den US-Markt über den Verkaufszahlen von Windows-Phone-Smartphones lagen. Laut Nielsen lag der Marktanteil von Windows Mobile auf dem US-Markt bei 2,4 Prozent, während er für Windows Phone nur 1,4 Prozent betrug.


eye home zur Startseite
elgooG 27. Jan 2012

Welche Anpassungen? Fast alle Geräte sind nahezu identisch und der Kernel kann von...

eiapopeia 21. Jan 2012

Kann er wirklich nicht wissen. Schließlich ist uns ja von den Golem-Artikeln bekannt...

wp7user 20. Jan 2012

Kann mir jemand sagen, welche andere Restaurant- und Geschäftsdatenbanken bing bzw local...

kmork 19. Jan 2012

Mit Verlaub, aber mir scheint, dass du deine Marketing-Projektmappe nicht richtig...

BasAn 19. Jan 2012

Google gibt dir etliche Seiten ;) Auf die schnelle: http://auto.t-online.de/gewinnspanne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. und bis zu 150€ zurück erhalten
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  2. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  3. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  4. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  5. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  6. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  7. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  8. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  9. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  10. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: BITTE ANDERE DAVOR WARNEN ES KINDER ZU KAUFEN

    Prinzeumel | 12:02

  2. Re: Sinnfrei

    ronlol | 12:02

  3. Re: Luxus bei Technik

    Nogul | 12:01

  4. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Trollversteher | 12:00

  5. Re: Was ist eine Distribution...

    SelfEsteem | 12:00


  1. 12:01

  2. 11:57

  3. 10:40

  4. 10:20

  5. 09:55

  6. 09:38

  7. 09:15

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel