Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt.
Lizenzzahlungen für Microsofts Windows Phone enthüllt. (Bild: Microsoft)

Smartphones Hersteller zahlen bis zu 24 Euro für Windows-Phone-Lizenz

Erstmals hat ein Smartphonehersteller verraten, was Microsoft für jede Windows-Phone-Lizenz verlangt. Zwischen 18 und 24 Euro pro Smartphone zahlt etwa der chinesische Hersteller ZTE an Microsoft.

Anzeige

Zwischen 18 und 24 Euro pro Gerät betragen die Lizenzgebühren für Microsofts Smartphoneplattform Windows Phone, berichtet Trusted Reviews mit Verweis auf den Smartphonehersteller ZTE. ZTE hat jüngst in Großbritannien das Windows-Phone-Smartphone Tania vorgestellt. Im Zuge der Produktvorstellung erklärte Santiago Sierra, ZTEs Portfolio Manager für Großbritannien, wie hoch die Lizenzkosten für den Hersteller sind, wenn er Geräte mit Microsofts Windows Phone anbietet.

Aufgrund der Lizenzgebühren für Windows Phone sind Smartphones mit Microsofts Mobilbetriebssystem teurer als etwa Smartphones mit Googles Android-Plattform. Im Unterschied zu Windows Phone können Hersteller Android ohne Lizenzzahlungen in ihren Geräten verwenden. Microsoft hat bislang nicht verraten wollen, wie viel Hersteller für die Windows-Phone-Lizenzen zahlen müssen. Mit den Angaben von ZTE ist erstmals bekanntgeworden, wie hoch die Lizenzgebühren für Windows Phone sind.

Es ist nicht bekannt, ob die Lizenzzahlungen für alle Smartphonehersteller gleich hoch sind. Es wäre möglich, dass beispielsweise abhängig von den Absatzzahlen andere Lizenzgebühren anfallen. Zuletzt hatten die Marktforscher von Gartner Verkaufszahlen für die Windows-Phone-Plattform für das erste Quartal 2011 veröffentlicht. Seinerzeit wurden demnach auf dem Weltmarkt 1,6 Millionen Windows-Phone-Smartphones verkauft. Wenn die ZTE-Zahlen auch für andere Smartphonehersteller gelten, hätte Microsoft damit im ersten Quartal 2011 zwischen 28,8 und 38,4 Millionen Euro durch Windows-Phone-Lizenzen verdient.

In späteren Erhebungen der Marktforscher wurde nur noch Microsofts Marktanteil am Smartphonemarkt insgesamt angegeben. So fließen in diese Zahlen auch noch Smartphones mit Windows Mobile ein, die etwa im vierten Quartal 2011 für den US-Markt über den Verkaufszahlen von Windows-Phone-Smartphones lagen. Laut Nielsen lag der Marktanteil von Windows Mobile auf dem US-Markt bei 2,4 Prozent, während er für Windows Phone nur 1,4 Prozent betrug.


elgooG 27. Jan 2012

Welche Anpassungen? Fast alle Geräte sind nahezu identisch und der Kernel kann von...

eiapopeia 21. Jan 2012

Kann er wirklich nicht wissen. Schließlich ist uns ja von den Golem-Artikeln bekannt...

wp7user 20. Jan 2012

Kann mir jemand sagen, welche andere Restaurant- und Geschäftsdatenbanken bing bzw local...

kmork 19. Jan 2012

Mit Verlaub, aber mir scheint, dass du deine Marketing-Projektmappe nicht richtig...

BasAn 19. Jan 2012

Google gibt dir etliche Seiten ;) Auf die schnelle: http://auto.t-online.de/gewinnspanne...

Kommentieren



Anzeige

  1. Verfahrensentwickler (m/w)
    kubus IT GbR, Dresden, Bayreuth
  2. (Senior) Consultant SAP BI IP (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  4. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Risen 3 Enhanced Edition (PS4)
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 21.08.
  2. VORBESTELLAKTION: Call of Duty - Black Ops III
    vorbestellen und Beta-Zugangscode erhalten
  3. F1 2015 Special Edition (exkl. bei Amazon.de) PS4/Xbox One
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 12.06.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  2. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  3. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  4. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  5. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  6. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  7. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  8. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  9. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  10. Tracking auf Unternehmensseiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Telekom und BND angezeigt: Es leakt sich was zusammen
Telekom und BND angezeigt
Es leakt sich was zusammen
  1. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  2. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses
  3. Cybersicherheit Russland und China vereinbaren No-Hacking-Abkommen

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. Rockstar Games GTA 5 schafft die 52-Millionen-Marke
  2. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer
  3. The Witcher 3 30 weitere Stunden mit Geralt von Riva

  1. Re: Und bald die Krankenkasse

    plutoniumsulfat | 00:06

  2. Re: Shuttleworth macht den Exit

    CraWler | 00:04

  3. Probleme mit Nvidia

    ndakota79 | 00:03

  4. Re: Nach einer Laufzeit von 20 Jahren und...

    plutoniumsulfat | 00:00

  5. Re: Ich würde Aktien kaufen

    Tzven | 22.05. 23:57


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel