Anzeige
Doom
Doom (Bild: Bethesda)

id Software Doom auf Xbox Live erhältlich

Zum ersten Mal seit 17 Jahren ist Doom offiziell in Deutschland erhältlich, und das ungeschnitten. Der Shooter von id Software steht auf Xbox Live zum Download bereit - mit einigen neumodischen Extras.

Anzeige

400 MS-Punkte - also rund 5 Euro - müssen Spieler auf Xbox Live für den rund 23 MByte großen Download von Doom investieren. Der 1993 von id Software veröffentlichte Shooter ist in dem Netzwerk erstmals offiziell in Deutschland erhältlich, und zwar in einer gegenüber dem PC-Original aufgepeppten Version.

Spieler können zwölf Erfolge freischalten, etwa für das Abschließen einer Episode oder für das Schaffen eines Levels auf der Schwierigkeitsstufe "Nightmare". Neben der Kampagne, die sich um den auf dem Mars gestrandeten Space Marine dreht, gibt es auch Multiplayer- und Koopmodi für bis zu vier Spieler im Splitscreen.

  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
Doom, Version von Xbox Live

Das Format von 16:9-TV-Geräten unterstützt das Programm allerdings nicht, links und rechts vom Bild sind breite schwarze Balken zu sehen. Die Grafik wirkt insgesamt eher authentisch in die Neuzeit gerettet als auf Hochglanz poliert. Obwohl das Programm offiziell 5.1-Surround-Sound unterstützt, scheppert die Klangkulisse herrlich blechern.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat Doom auf Betreiben von Bethesda Deutschland im August 2011 von der Liste indizierter Spiele gestrichen, nachdem der Egoshooter im Dezember 1994 indiziert worden war. Im Rahmen einer Neuprüfung wurde das Spiel von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ab 16 Jahren freigegeben.

Andreas Lange, Direktor des Computerspielemuseums in Berlin, attestiert Doom historische Bedeutung und freut sich über die Listenstreichung: "Auch in unserer Ausstellung hat Doom seinen festen Platz. Denn Doom trug wesentlich dazu bei, dass sich 3D-Spielewelten auf Heimcomputern etabliert haben. Zudem legte Doom einen wichtigen Grundstein für die Moddingszene. Lagerte doch Chefprogrammierer John Carmack alle grafischen Elemente separat auf dem Datenträger, so dass die Spieler mit ein bisschen Herumprobieren schnell in der Lage waren, eigene Levels zu entwerfen."


eye home zur Startseite
ObitheWan 20. Jan 2012

Jop, bzw. auf den Amiga Joker ^^. Unser Hobby war damals ein anderes, ich kann mich mit...

Endwickler 20. Jan 2012

Doom war das erste Spiel, in dem wir in Vierergruppen die Nächte durchgezockt hatten.

Endwickler 20. Jan 2012

Ja, verwunderlich, dass diese ganze Flashgames von PETA nicht auf dem Index landen. :-)

Apple_und_ein_i 19. Jan 2012

dann empfehle ich dir das hori pad. das eignet sich dank des d-pads und der 6 tasten auch...

Nr.1 19. Jan 2012

Kleiner Tipp: Unsere Gesellschaft hat sich gewandelt, ist gereift. 1000 Jahre sind eben...

Kommentieren


ComputerBase / 19. Jan 2012



Anzeige

  1. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter Second-Level-Support (m/w)
    Aspera GmbH, Köln
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  2. Playstation 4 500 GB Konsole
    275,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 315€)
  3. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  2. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  3. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  4. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  5. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  6. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

  7. Koalitionsstreit über WLAN

    Merkel drängt auf rasche Einigung zu Störerhaftung

  8. Weltraumteleskop Hitomi

    Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  9. Sailfish OS

    Jolla sichert sich Finanzierung über 12 Millionen US-Dollar

  10. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: warum kann O2 so günstig sein und T-Com nicht ?

    pk_erchner | 21:23

  2. Re: Und Leute, die davor Angst haben, dürfen wählen

    plutoniumsulfat | 21:21

  3. Re: Ein echter Vorteil für die Verbraucher ...

    quadronom | 21:21

  4. Re: Finanzierung gesetzt: Atommüll hinein

    plutoniumsulfat | 21:20

  5. Re: Mit anderen Worten: Kundenabzocken

    User_x | 21:19


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel