Doom
Doom (Bild: Bethesda)

id Software Doom auf Xbox Live erhältlich

Zum ersten Mal seit 17 Jahren ist Doom offiziell in Deutschland erhältlich, und das ungeschnitten. Der Shooter von id Software steht auf Xbox Live zum Download bereit - mit einigen neumodischen Extras.

Anzeige

400 MS-Punkte - also rund 5 Euro - müssen Spieler auf Xbox Live für den rund 23 MByte großen Download von Doom investieren. Der 1993 von id Software veröffentlichte Shooter ist in dem Netzwerk erstmals offiziell in Deutschland erhältlich, und zwar in einer gegenüber dem PC-Original aufgepeppten Version.

Spieler können zwölf Erfolge freischalten, etwa für das Abschließen einer Episode oder für das Schaffen eines Levels auf der Schwierigkeitsstufe "Nightmare". Neben der Kampagne, die sich um den auf dem Mars gestrandeten Space Marine dreht, gibt es auch Multiplayer- und Koopmodi für bis zu vier Spieler im Splitscreen.

  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
  • Doom, Version von Xbox Live
Doom, Version von Xbox Live

Das Format von 16:9-TV-Geräten unterstützt das Programm allerdings nicht, links und rechts vom Bild sind breite schwarze Balken zu sehen. Die Grafik wirkt insgesamt eher authentisch in die Neuzeit gerettet als auf Hochglanz poliert. Obwohl das Programm offiziell 5.1-Surround-Sound unterstützt, scheppert die Klangkulisse herrlich blechern.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat Doom auf Betreiben von Bethesda Deutschland im August 2011 von der Liste indizierter Spiele gestrichen, nachdem der Egoshooter im Dezember 1994 indiziert worden war. Im Rahmen einer Neuprüfung wurde das Spiel von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ab 16 Jahren freigegeben.

Andreas Lange, Direktor des Computerspielemuseums in Berlin, attestiert Doom historische Bedeutung und freut sich über die Listenstreichung: "Auch in unserer Ausstellung hat Doom seinen festen Platz. Denn Doom trug wesentlich dazu bei, dass sich 3D-Spielewelten auf Heimcomputern etabliert haben. Zudem legte Doom einen wichtigen Grundstein für die Moddingszene. Lagerte doch Chefprogrammierer John Carmack alle grafischen Elemente separat auf dem Datenträger, so dass die Spieler mit ein bisschen Herumprobieren schnell in der Lage waren, eigene Levels zu entwerfen."


ObitheWan 20. Jan 2012

Jop, bzw. auf den Amiga Joker ^^. Unser Hobby war damals ein anderes, ich kann mich mit...

Endwickler 20. Jan 2012

Doom war das erste Spiel, in dem wir in Vierergruppen die Nächte durchgezockt hatten.

Endwickler 20. Jan 2012

Ja, verwunderlich, dass diese ganze Flashgames von PETA nicht auf dem Index landen. :-)

Apple_und_ein_i 19. Jan 2012

dann empfehle ich dir das hori pad. das eignet sich dank des d-pads und der 6 tasten auch...

Nr.1 19. Jan 2012

Kleiner Tipp: Unsere Gesellschaft hat sich gewandelt, ist gereift. 1000 Jahre sind eben...

Kommentieren


ComputerBase / 19. Jan 2012

„Doom" über Xbox Live erhältlich



Anzeige

  1. IT Specialist Produktion (m/w)
    Lear Corporation GmbH, Ginsheim-Gustavsburg
  2. Senior Projektmanager (m/w)
    Medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh, Bonn oder Köln
  3. Mobile Developer (m/w)
    ThoughtWorks Deutschland, Hamburg
  4. Systemingenieur (m/w) Radarsysteme
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  2. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  2. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  3. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  4. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  5. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

  6. UEFI

    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

  7. Bittorrent Sync 2.0

    Daten im Abo synchronisieren

  8. Kampf um den Hauptverteiler

    Telekom wirft Konkurrenz lahmen Vectoring-Ausbau vor

  9. Beasts of No Nation

    US-Kinoketten boykottieren Oscar-Anwärter von Netflix

  10. Virtual Reality

    AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: Äpfel und Birnen

    spezi | 19:36

  2. Re: vielleicht eher wie Kneipen

    AveN | 19:35

  3. Re: Allen Mitarbeitern würden Positionen bei...

    theonlyone | 19:34

  4. Re: "echter PC-Zocker"

    derKlaus | 19:34

  5. Wie entsteht denn nur durch Wärme Strom??? Da...

    Alexspeed | 19:33


  1. 17:36

  2. 17:15

  3. 16:15

  4. 15:31

  5. 14:49

  6. 14:43

  7. 13:51

  8. 13:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel