Open Graph: Facebook öffnet die Timeline für Entwickler
Facebook-Partner starten neue Timeline-Apps. (Bild: Facebook)

Open Graph Facebook öffnet die Timeline für Entwickler

Facebook öffnet seinen neuen, mit der Timeline vorgestellten Open Graph für alle Entwickler weltweit. Sie können die neue Schnittstelle nutzen, um in die Timeline, hierzulande Chronik genannt, von Facebook-Nutzern zu schreiben.

Anzeige

Im September 2011 stellte Mark Zuckerberg neben der neuen Timeline auf der Facebook-Entwicklerkonferenz f8 auch eine erweiterte Version des APIs Open Graph vor. Dieses steht ab sofort allen Entwicklern weltweit zur Verfügung. In Deutschland sind zum Start Myvideo, Simfy, Soundcloud, Tape.tv und Wooga dabei. Zudem stehen neue Apps von Foodspotting, Foodily, Ticketmaster, Rotten Tomatoes, Pinterest und Gogobot zur Verfügung.

Die neue Entwicklerschnittstelle soll eine neue Generation von sozialen Apps ermöglichen. Nutzer sollen auf neue Art Erlebnisse und Dinge teilen und entdecken, die ihnen wichtig sind. Die Apps sollen es möglichst einfach machen, die Aktivitäten auf anderen Plattformen in die Timeline bei Facebook zu integrieren, sei es eine Einschätzung des gerade gesehenen Films oder ein Rezept, das man gerade für Freunde gekocht hat. Die Timeline soll schließlich das ganze Leben eines Menschen abbilden, und das findet auch außerhalb von Facebook statt.

Nutzer können die neuen Timeline-Apps jederzeit wieder aus ihrer Timeline entfernen und von den Apps erstellte Einträge in der Timeline löschen. Einen Überblick zu neuen Timeline-Apps gibt Facebook unter facebook.com/about/timeline/apps. Details zur Timeline und welche Änderungen sich daraus für Entwickler ergeben, erläuterte Simon Cross von Facebook im Interview mit Golem.de. Cross' Nachricht an Entwickler: "Wenn ihr auf Facebook entwickelt habt und aufgehört habt, gebt ihm eine neue Chance. Die heutige Plattform ist ganz anders und besser als die Plattform noch vor 6, 12 oder 18 Monaten."


Kommentieren



Anzeige

  1. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  3. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen
  4. Product Manager User Interface Design (m/w)
    ATOSS Software AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  2. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  3. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  4. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  5. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  6. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  7. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen

  8. Libreoffice 4.3

    3D-Modelle, besseres OOXML und Monster-Absätze

  9. Arbeitsspeicher

    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

  10. Wearables

    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

    •  / 
    Zum Artikel