Quasidisk: Dropbox-Funktionen für die iCloud
Quasidisk (Bild: Apple)

Quasidisk Dropbox-Funktionen für die iCloud

Apples iCloud-Dienst fehlt bislang eine Datensynchronisation, wie sie zum Beispiel der Speicherdienst Dropbox ermöglicht. Mit einer iOS-App kann nun auch iCloud zum Austausch von beliebigen Dateien zwischen Mac OS X und den mobilen Apple-Geräten genutzt werden.

Anzeige

Chris Simpson hat mit der iOS-App Quasidisk eine Software entwickelt, mit der der Anwender über einen einfachen Dateimanager Daten aus seinem iPhone oder iPad auf den Cloud-Speicherdienst iCloud von Apple übertragen kann. Die Daten werden dann automatisch auch auf den Mac-Rechner des Anwenders übertragen.

  • Dateivorschau in Quasidisk (Bild: Apple)
  • Quasidisk (Bild: Apple)
  • Bearbeitungsfunktionen in Quasidisk (Bild: Apple)
Dateivorschau in Quasidisk (Bild: Apple)

Die App kann von iOS aus die Dateitypen Pages, Keynote, Numbers, PDF, Word, Excel, Powerpoint, Text, RTF, HTML sowie Videodateien (MOV, M4V, MP4) und Audiodateien der Typen MP3, AAC und WAV übertragen.

Eine eingebaute Vorschau erleichtert den Umgang mit den Dateien. Statt über iCloud können auch über iTunes vom Mac aus neue Dateien hinzugefügt werden. Alternativ ist über den eingebauten FTP-Server der App auch der Upload per WLAN möglich.

Bislang hat Apple keine offizielle Lösung angeboten, die dem Datenaustauschdienst Dropbox ähnelt. Quasidisk erfordert iOS 5 und kann für 1,59 Euro aus Apples iTunes-App-Store heruntergeladen werden.


Analysator 19. Jan 2012

iDisk reloaded. wäre zumindest mal was ;)

Analysator 19. Jan 2012

"Überall gleiche Daten die nicht in einen Apfelformat sind" wäre auch top. Etwa .doc...

Regenbogenlilli 19. Jan 2012

Owncloud leidet aber momentan daran, dass es die html-standards nicht richtig umsetzt...

Pflechtfild 19. Jan 2012

gibts demnächst nicht so schnell. QuasiDisk 1.0 crasht nämlich sofort beim Aufruf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel