Tesla Motors: Wechsel war nötig.
Tesla Motors: Wechsel war nötig. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla Motors Kursverlust nach Personalwechsel

Nach dem Austausch von zwei wichtigen Technikern fiel der Aktienkurs des US-Herstellers für Elektroautos, Tesla Motors, um knapp 20 Prozent. Jetzt hat Chef Elon Musk versucht, die Investoren zu beruhigen.

Anzeige

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors hat einen Wechsel im Entwicklungsteam für den Elektro-Pkw Model S vorgenommen, nachdem zwei wichtige Köpfe das Unternehmen verlassen haben. Die Veränderung hatte Ende vergangener Woche einen starken Kursverlust der Aktie zur Folge, wie der US-Branchendienst Cnet berichtet.

19 Prozent hatte die Aktie an Wert verloren, nachdem bekanntgeworden war, dass Peter Rawlinson, Chefingenieur und Mitglied der Unternehmensführung, sowie Nick Swanson, der die Entwicklung des Chassis beaufsichtigte, gehen. Unternehmenschef Elon Musk sah sich deshalb veranlasst, in einer Telefonkonferenz die Investoren zu beruhigen.

Der Personalwechsel sei ohnehin geplant gewesen. "Ich hatte da ein Gefühl, dass ein Wechsel nötig sei", sagte Musk. Bei Rawlinson sei dieser jedoch früher gekommen als erwartet. Swanson sei in diesem Entwicklungsstadium nicht der Richtige auf dem Posten gewesen.

  • Model S ist Teslas Elektro-Pkw. (Foto: Tesla Motors)
  • In dem Auto sollen fünf Erwachsene und zwei Kinder Platz finden. (Foto: Tesla Motors)
  • Das Auto hat zwei Kofferräume: einen vorn... (Foto: Tesla Motors)
  • ... den anderen hinten. (Foto: Tesla Motors)
  • Das Fahrzeug  wird Mitte 2012 in den USA auf den Markt kommen, bei uns ein Jahr später. (Foto: Tesla Motors)
  • Tesla lagen Ende 2011 bereits 8.000 Bestellungen vor. (Foto: Tesla Motors)
  • Model S und der Tesla Roadster (Foto: Tesla Motors)
Model S ist Teslas Elektro-Pkw. (Foto: Tesla Motors)

Der Fehler sei gewesen, die Umstrukturierung nicht öffentlich bekanntzumachen, gab Musk zu. Die Entwicklung des Model S sei indes nicht in Gefahr. Das Auto werde wie geplant im Juli 2012 auf den Markt kommen, versicherte er. Die Aktie erholte sich am Dienstag weitgehend.

Tesla liegen nach eigenen Angaben rund 8.000 Vorbestellungen für das Model S vor. 2013 will das Unternehmen 20.000 der Elektro-Pkw verkaufen. Ab Mitte kommenden Jahres soll das Auto auch in Deutschland erhältlich sein. Es kostet in der einfachsten Ausstattung rund 57.000 US-Dollar.


Anonymer Nutzer 19. Jan 2012

So ähnliche Sprüche habe ich auch schon bezüglich Loremo kassiert. Dass ich (leider...

Bouncy 18. Jan 2012

Tesla hat den Einbruch längst wieder aufgeholt, nachdem Goldman Sachs sie hochgestuft...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter IT / CTO Strategy & Innovations (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Applikationsingenieur (m/w) im Bereich Industrieautomation
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Project Analyst LCCS (Local Custody and Control System) (m/w)
    State Street Bank GmbH, Munich, Frankfurt
  4. IT-Consultant Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Battlefield Hardline
    53,99€ USK 18
  2. TOPSELLER: Titanfall Origin-Code
    9,99€
  3. GTA V (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  2. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  3. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  4. Studie

    Facebook trackt jeden

  5. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  6. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  7. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  8. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  9. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  10. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

  1. Nichtmitglieder

    plutoniumsulfat | 19:59

  2. Re: Flac = Download ohne DRM?

    janitor | 19:58

  3. Re: Hilft es, mit Adblock Sozial Media Buttons zu...

    AllAgainstAds | 19:58

  4. Re: Nein, doch, Oh ;)

    AllAgainstAds | 19:56

  5. Re: JAAAAA noch mehr Assassins Creed pro Jahr

    Andi K. | 19:54


  1. 18:29

  2. 18:00

  3. 17:59

  4. 17:22

  5. 16:32

  6. 15:00

  7. 13:54

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel