Jerry Yang: Yahoo-Gründer hat mit dem Unternehmen abgeschlossen
Jerry Yang (Bild: Scott Olson/Getty Images)

Jerry Yang Yahoo-Gründer hat mit dem Unternehmen abgeschlossen

Yahoo-Gründer Jerry Yang ist das Gezerre um die Zukunft des Internetunternehmens offenbar leid und erklärte seinen Ausstieg.

Anzeige

Yahoo-Gründer Jerry Yang zieht sich aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens zurück. Das gab der 43-Jährige am 17. Januar 2012 bekannt. Yang hatte vor 17 Jahren zusammen mit David Filo begonnen, die Firma aufzubauen und besitzt 3,8 Prozent der Aktien des Internetunternehmens. Seine Aktien haben einen Wert von 720 Millionen US-Dollar.

Yang verlässt auch den Aufsichtsrat des chinesischen Internetkonzerns Alibaba, an dem Yahoo große Anteile besitzt. "Die Zeit ist für mich gekommen, andere Interessen außerhalb von Yahoo zu verfolgen", erklärte er. Im Aufsichtsrat soll es Uneinigkeit über den weiteren Weg Yahoos geben. Yang habe die Entscheidung aber allein gefällt, hat das Wall Street Journal aus dem Unternehmen erfahren. Er sei nicht aus der Firma gedrängt worden.

Im Oktober 2011 wurde berichtet, dass Yang zusammen mit Finanzinvestoren versuche, Yahoo zu kaufen.

Yahoo-Aufsichtsrat im Umbruch

Yahoo-Aufsichtsratschef Roy Bostock hatte Carol Bartz am 6. September 2011 entlassen, seitdem stand die Firma zum Verkauf. Am 4. Januar 2012 wurde Paypal-Chef Scott Thompson als neuer Vorstandschef engagiert.

Alle neun Yahoo-Aufsichtsräte müssen sich 2012 der Wiederwahl stellen. Wie das Blog des Wall Street Journals, All Thing Digital, zuvor berichtete, sollen Aufsichtsratschef Bostock und einige weitere Aufsichtsräte wie Arthur Kern, Vyomesh Joshi und Gary Wilson abgesetzt werden.

Yahoo hatte im November 2008 eine 45-Milliarden-US-Dollar-Offerte Microsofts abgelehnt. Microsoft hatte 33 US-Dollar pro Aktie geboten. Diese verpasste Gelegenheit wurde Yang angelastet, der in der Folge als Vorstandschef zurücktrat.

Die Yahoo-Aktie legte nach der Bekanntgabe des Abgangs von Yang um 3 Prozent zu.


Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  4. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  2. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  3. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  4. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  5. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  6. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  7. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  8. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  9. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  10. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel