Openstreetmap: rund 20 Manipulationen
Openstreetmap: rund 20 Manipulationen (Bild: OSM/Screenshot: Golem.de)

Openstreetmap Google entlässt OSM-Manipulatoren

Google hat zwei Auftragnehmer entlassen, weil sie von einer IP-Adresse des Unternehmens aus mutwillig Veränderungen an der Openstreetmap vorgenommen haben. Sie scheinen aber nicht für den versuchten Betrug in Kenia verantwortlich zu sein.

Anzeige

Google hat die Personen, die die nutzergenerierte Karte Openstreetmap (OSM) manipuliert haben, entlassen. Das hat Google dem Blog Readwriteweb mitgeteilt.

Zwei Personen hätten die Manipulationen vorgenommen, schrieb Google. Es seien Auftragnehmer gewesen, die auf eigene Faust handelten, als sie im Google-Netz eingewählt waren. Das Unternehmen zog die Konsequenz: "Sie arbeiten nicht länger in Google-Projekten."

Google sei dem Fall nachgegangen und habe die beiden identifizieren können, erfuhr das Blog The Verge von einer Quelle aus dem Google-Umfeld. Allerdings hätten die beiden nicht, wie OSM erklärte, tausende Veränderungen vorgenommen. Google habe lediglich rund 20 mutwillige Manipulationen an der Karte festgestellt.

Für die Betrugsversuche um die kenianische Datenbank Mocality scheinen die Entlassenen indes nicht verantwortlich zu sein, obwohl beide Male dieselbe IP-Adresse genutzt wurde. Mocality arbeite mit eigenen Vertragspartnern in Indien zusammen, erklärte Google. Diese hätten zufällig im gleichen Büro gearbeitet wie die Google-Auftragnehmer.


Grevier 18. Jan 2012

Viel interessanter ist die Frage: "Wer profitiert davon?" Und ich kann mir nicht...

Grevier 18. Jan 2012

Sehe ich auch so. Wenn es tatsächlich Firmenphilosophie bei Google wäre, OpenSource...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München
  2. (Lead) Analytics Engineer (m/w)
    Deutsche Bank | Eschborn, Eschborn
  3. Projektmanager/in für Individualsoftware Automotive
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Quality Assurance & Security Manager (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Blu-rays je 7,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Dallas Buyers Club, Mud - Kein Ausweg, The Body, Die Höhle, Sylvester Stallone vs. Dolph...
  3. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smart-TV-Betriebssysteme im Test

    Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt

  2. Gear S2

    Samsung stellt runde Smartwatches vor

  3. The Swarm

    Brite hebt mit Multicopter ab

  4. Elite Bundle

    Xbox One startet ein bisschen schneller

  5. Spionage

    49 neue Module für die Schnüffelsoftware Regin entdeckt

  6. Primove in der Hauptstadt

    Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie

  7. Metal Gear Solid 5

    PC-Version enthält nur 9-MByte-Installer auf Disc

  8. Autonomes Fahren

    Googles Mini-Autos sollen auf Wildwechsel reagieren können

  9. Eigenproduktionen

    Apple will angeblich ins Film- und Seriengeschäft einsteigen

  10. Smartwatch

    iOS-App für Android Wear veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  1. Re: Ja, ja, STEAM ist die Zukunft ...

    Oldschooler | 11:54

  2. Re: Der Download ist nur 20 GB gross

    Gucky | 11:53

  3. Re: Wenn golem-Leser Kindererziehung ...

    vlad_tepesch | 11:52

  4. Re: Das sieht schon etwas gefährlich aus

    dabbes | 11:51

  5. Re: versteh ich nicht

    SheldonCooper | 11:50


  1. 12:03

  2. 11:59

  3. 11:12

  4. 11:11

  5. 10:54

  6. 09:58

  7. 09:35

  8. 08:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel