Kühlschrank mit 46 Zoll großem Transparentdisplay
Kühlschrank mit 46 Zoll großem Transparentdisplay (Bild: Samsung)

Samsung Transparentes LCD als Kühlschranktür

Samsung will ein 46 Zoll großes Display als Kühlschranktür verwenden. Der koreanische Mischkonzern ist in beiden Geschäftsfeldern aktiv und will mit dem durchsichtigen Display seine neue Entwicklung aus dem Elektronikbereich auch in weißer Ware integrieren.

Anzeige

Samsung hat ein durchsichtiges LC-Display mit einer Diagonalen von 46 Zoll entwickelt, das ein Kontrastverhältnis von 4.500:1 und eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln erreicht. Zwar können nur 70 Prozent der Farben des amerikanischen NTSC-Systems wiedergegeben werden, doch das dürfte für den vorgesehenen Anwendungszweck ausreichend sein.

Samsung Display gewann den Eco-Design-Preis der CES 2012 und soll von einer Reihe von anderen Kühlschrankherstellern in den USA eingesetzt werden. Auf dem Display können nicht nur Eckdaten wie die Temperatur der einzelnen Etagen, der Wasserstand des Eiswürfelbereiters und der Stromverbrauch, sondern auch Weinempfehlungen, Rezepte und Zubereitungshinweise für Fernsehessen angezeigt werden. Wann die Kühlschränke auf den Markt kommen und was sie kosten werden, ist noch nicht bekannt.

  • Transparentes Samsung-Display als U-Bahn-Werbung (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als U-Bahn-Werbung (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)

Samsung will das transparente Display in Korea auch zwischen U-Bahn-Türen für Werbeeinblendungen innerhalb des Zuges einsetzen.


ichbinsmalwieder 19. Jan 2012

So kann man es zwar formulieren, dennoch meint der Laie oft, man könne etwas isolieren...

blub2 19. Jan 2012

Interessant wie manche Menschen Sachen die sie für sich selber nicht benötigen gleich als...

hubie 19. Jan 2012

WER ZUM TEUFEL twittert im Stehen, macht Hausaufgaben oder Arbeiten im stehen, vor einem...

hubie 19. Jan 2012

ist ja interessant, aber ich habe ähnliches schon vor MONATEN auf einer Technikmesse...

LoLTroll 18. Jan 2012

Weil man auch für das Anzeigen von Kochrezepten oder Memos Full-HD-Auflösung braucht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Project Analyst LCCS (Local Custody and Control System) (m/w)
    State Street Bank GmbH, Munich, Frankfurt
  2. IT-Consultant Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Software-Entwickler (m/w)
    Kries-Energietechnik GmbH&Co KG, Waiblingen
  4. Senior Java Entwickler (m/w)
    TELUM GmbH, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)
  3. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  2. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  3. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  4. Studie

    Facebook trackt jeden

  5. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  6. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  7. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  8. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  9. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten

  10. Daniel Stenberg

    HTTP/2 verbreitet sich schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Bloatware vorinstalliert?

    Seelbreaker | 22:45

  2. Re: Anstatt Busspur: Einheitliche Stecker- und...

    ChMu | 22:41

  3. Re: Ghostery

    Tannenzapfen | 22:40

  4. Re: Was ist eigentlich mit 2G und 4G?

    iToms | 22:40

  5. Re: JavaScript abschalten?

    AllAgainstAds | 22:36


  1. 18:29

  2. 18:00

  3. 17:59

  4. 17:22

  5. 16:32

  6. 15:00

  7. 13:54

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel