Samsung: Transparentes LCD als Kühlschranktür
Kühlschrank mit 46 Zoll großem Transparentdisplay (Bild: Samsung)

Samsung Transparentes LCD als Kühlschranktür

Samsung will ein 46 Zoll großes Display als Kühlschranktür verwenden. Der koreanische Mischkonzern ist in beiden Geschäftsfeldern aktiv und will mit dem durchsichtigen Display seine neue Entwicklung aus dem Elektronikbereich auch in weißer Ware integrieren.

Anzeige

Samsung hat ein durchsichtiges LC-Display mit einer Diagonalen von 46 Zoll entwickelt, das ein Kontrastverhältnis von 4.500:1 und eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln erreicht. Zwar können nur 70 Prozent der Farben des amerikanischen NTSC-Systems wiedergegeben werden, doch das dürfte für den vorgesehenen Anwendungszweck ausreichend sein.

Samsung Display gewann den Eco-Design-Preis der CES 2012 und soll von einer Reihe von anderen Kühlschrankherstellern in den USA eingesetzt werden. Auf dem Display können nicht nur Eckdaten wie die Temperatur der einzelnen Etagen, der Wasserstand des Eiswürfelbereiters und der Stromverbrauch, sondern auch Weinempfehlungen, Rezepte und Zubereitungshinweise für Fernsehessen angezeigt werden. Wann die Kühlschränke auf den Markt kommen und was sie kosten werden, ist noch nicht bekannt.

  • Transparentes Samsung-Display als U-Bahn-Werbung (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als U-Bahn-Werbung (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
  • Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)
Transparentes Samsung-Display als Kühlschranktür (Bild: Samsung)

Samsung will das transparente Display in Korea auch zwischen U-Bahn-Türen für Werbeeinblendungen innerhalb des Zuges einsetzen.


ichbinsmalwieder 19. Jan 2012

So kann man es zwar formulieren, dennoch meint der Laie oft, man könne etwas isolieren...

blub2 19. Jan 2012

Interessant wie manche Menschen Sachen die sie für sich selber nicht benötigen gleich als...

hubie 19. Jan 2012

WER ZUM TEUFEL twittert im Stehen, macht Hausaufgaben oder Arbeiten im stehen, vor einem...

hubie 19. Jan 2012

ist ja interessant, aber ich habe ähnliches schon vor MONATEN auf einer Technikmesse...

LoLTroll 18. Jan 2012

Weil man auch für das Anzeigen von Kochrezepten oder Memos Full-HD-Auflösung braucht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  2. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  3. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  4. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sony-Sensor

    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

  2. Adobe

    Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

  3. Raumfahrt

    Nasa testet Schubdüse mit Mikrowellen

  4. Oculus Rift DK2 im Test

    Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  5. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  6. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  7. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  8. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  9. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  10. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel