2011: IT-Freiberufler gefragter und besser bezahlt denn je
(Bild: Gulp)

2011 IT-Freiberufler gefragter und besser bezahlt denn je

Freiberufliche IT-Spezialisten konnten sich 2011 über eine starke Zunahme bei den Aufträgen freuen. Ihre durchschnittliche Stundensatzforderung stieg auf 74 Euro, Krisen waren für sie nicht zu spüren.

Anzeige

2011 hat die Nachfrage für IT-Freiberufler stark zugenommen. Das berichtet die Jobbörse für Freiberufler, Gulp Information Services. So seien über Gulp 158.831 Projektanfragen an IT- und Engineering-Freiberufler zugestellt worden. Damit war die Nachfrage den Angaben zufolge 2011 um knapp 8 Prozent besser als im Rekordjahr 2008. Gegenüber dem Vorjahr 2010 nahm die Vermittlung um 18 Prozent zu. Die Statistik wird seit 1998 von Gulp geführt.

Die durchschnittliche Stundensatzforderung der Freiberufler stieg im IT-Bereich 2011 von 72 Euro auf 74 Euro.

Nach einem starken Anstieg Anfang 2011 habe sich das Wachstum zwar wieder verlangsamt, von einer Krise sei aber auch im dritten und vierten Quartal des Jahres nichts zu spüren gewesen, erklärten die Betreiber.

Freiberufliche SAP-Berater am stärksten gefragt

Von der hohen Nachfrage profitierten einzelne IT-Fähigkeiten besonders: "Der am häufigsten gesuchte Skill war SAP: In durchschnittlich 20,5 Prozent aller Projektanfragen waren 2011 freiberufliche SAP-Berater gefragt. Aber auch an Projektleitern/Projektmanagern bestand hoher Bedarf, ihr Wissen wurde im Schnitt in 12,3 Prozent der Anfragen verlangt. Gewinner gab es auch bei den Ingenieuren: Im letzten Quartal 2011 wurden über Gulp achtmal so viele Engineering-Projekte angeboten wie im vierten Quartal 2010", sagte Stefan Symanek, Marketingleiter von Gulp.

In der deutschen Wirtschaft wurden im Oktober 2011 38.000 IT-Experten gesucht. Im Vergleich zum Vorjahr war die Zahl der freien IT-Arbeitsplätze um 10.000 angestiegen, ein Zuwachs um 36 Prozent. 84 Prozent von IT-Unternehmen mit freien Arbeitsplätzen suchten Softwarespezialisten für die Entwicklung neuer Anwendungen.


Der Kaiser! 21. Jan 2012

Simpel: 100 MPR = 100 EPR Wenn 100% Einkommen = 100.000¤ im Jahr sind: 90 MPR = 90 EPR...

Der Kaiser! 20. Jan 2012

Ich bleib lieber bei der gesetzlichen Krankenversicherung. Die kann wenigstens nicht...

asd 19. Jan 2012

Puh da zahlt wohl jemand seine Miete nicht selber. Man zahlt weder in Dresden 300 Euro...

omo 18. Jan 2012

"Arbeitnehmer" ist ein total abgefahrenes Rollenspiel. Es darf aber keinesfalls Gesetz...

Der Kaiser! 18. Jan 2012

Und der Durchschnitt wird verfälscht durch ein paar Hanseln die ausserordentlich gut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Projektmanager (m/w)
    Medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh, Bonn oder Köln
  2. Systemadministrator/-in Web Basis
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Software Experte / Architekt (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Projektleiter (m/w) embedded Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...
  2. TIPP: 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Fast & Furious 6, Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister)
  3. GRATIS: MP3-Album Ghost Stories von Coldplay aus 2014

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  2. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  3. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  4. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  5. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  6. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  7. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen

  8. UEFI

    Firmware-Updates unter Linux werden einfacher

  9. Bittorrent Sync 2.0

    Daten im Abo synchronisieren

  10. Kampf um den Hauptverteiler

    Telekom wirft Konkurrenz lahmen Vectoring-Ausbau vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Re: Microsoft sollte lieber auf die Kunden...

    Mixermachine | 21:16

  2. Re: Bitte bitte gebt uns die Jumper wieder

    Kastenbrot | 21:14

  3. Re: ...die Xbox-One-Ausgabe nur als Download...

    Sybok | 21:14

  4. Re: Wie wäre es mal mit einer Solartaschenlampe....

    pansono | 21:09

  5. Re: Wie entsteht denn nur durch Wärme Strom??? Da...

    gadthrawn | 21:02


  1. 20:07

  2. 19:58

  3. 17:36

  4. 17:15

  5. 16:15

  6. 15:31

  7. 14:49

  8. 14:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel