iPad 2
iPad 2 (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

QXGA-Display iPad 3 mit 2.048 x 1.536 Pixeln?

Apples Auftragshersteller sollen frühere Spekulationen über das Display im neuen iPad bestätigt haben. Auch die Hersteller des 9,7-Zoll-QXGA-Panels sollen feststehen.

Anzeige

Apple hat Sharp und LG Display als Lieferanten für das Display im nächsten iPad ausgewählt. Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes aus Zuliefererkreisen. Apple soll bei dem japanischen und dem südkoreanischen Elektronikkonzern 9,7-Zoll-QXGA-Panels bestellt haben, um einen deutlich höher auflösenden Bildschirm bieten zu können als in den Vorgängermodellen, die 1.024 x 768 Pixel darstellen. So soll das neue iPad mit einem 9,7-Zoll-QXGA-Display und 2.048 x 1.536 Bildpunkten arbeiten, was Full-HD-Wiedergabe ermöglicht.

Die Auslieferung der hochauflösenden Displays an die Auftragshersteller Apples begann demnach bereits im vierten Quartal 2011 mit einer Million Stück. Im zweiten Quartal 2012 würden die neuen Displays mengenmäßig schon vor dem XGA-Display im iPad 2 liegen, so die Digitimes weiter. 6 bis 7 Millionen der neuen Displays werde Apple im ersten Quartal 2012 einkaufen. Im dritten Quartal 2012 würden 10 Millionen erreicht.

Zugleich habe Apple die Bestellungen für das iPad-2-Display reduziert. Im dritten Quartal 2011 wurden noch 16 Millionen eingekauft, im vierten Quartal sanken die Bestellungen auf 10 Millionen. Im laufenden ersten Quartal 2012 kaufte Apple nur noch 7 bis 8 Millionen Displays.

Nach einem früheren unbestätigten Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg soll das kommende iPad auch eine deutlich schnellere CPU und den Mobilfunkstandard LTE erhalten. Unklar war, ob Apple Sharps Displaytechnik Igzo oder ein IPS-Panel von Samsung oder LG Display bestellt.

Die LCD-Technik Igzo (Indium Gallium Zinc Oxide) ersetzt die Siliziumschicht der Displays. Igzo weist eine Elektronenbeweglichkeit auf, die erheblich höher ist als bei herkömmlichen Materialien, so dass die Reaktionsgeschwindigkeit des Displays höher wird. Zudem nimmt ein Igzo-Display mit 10-Zoll-Durchmesser nach Angaben von Sharp bis zu einem Drittel weniger Leistung auf.


FaLLoC 02. Feb 2012

Ich würde die Bildungslücke nicht böse nennen. Je näher drann, desto kleinere Strukturen...

Schnarchnase 18. Jan 2012

Vermuten kannst du es. Vielleicht schaffen sie es mit dem iPhone 5 ja dann auch mal die...

Flinx_in_Flux 18. Jan 2012

Also es wäre schon der Hammer, wenn das iPad3 mit diesem Display ab 499$ angeboten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  4. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel