Anzeige
Matias One Standard
Matias One Standard (Bild: Matias)

Matias One: Kombinierte Mac- und iPhone-Tastatur

Matias One Standard
Matias One Standard (Bild: Matias)

Die Tastaturen der Serie One des kanadischen Herstellers Matias können mit einem Tastendruck zwischen USB- und Bluetooth-Modus umgeschaltet werden. So können sie für die Eingabe am Rechner und am Smartphone gleichermaßen eingesetzt werden.

Die Matias-One-Tastaturen arbeiten sowohl mit USB 2.0 als auch mit Bluetooth. Welche Verbindung genutzt wird, kann mit einer kleinen Taste festgelegt werden. Auf diese Weise können zum Beispiel Smartphones und der stationäre Rechner mit dem gleichen Gerät bedient werden, ohne dass ein Stecker gewechselt oder eine Verbindung konfiguriert werden muss.

Anzeige
  • Matias One Slim (Bild: Matias)
  • Matias One Standard (Bild: Matias)
  • Matias One Tactile Pro (Bild: Matias)
Matias One Standard (Bild: Matias)

Das Bluetooth-Modul wird bei den Matias-One-Tastaturen über die USB-Verbindung mit Strom versorgt. Eine Akkuversorgung ist nicht vorgesehen, weshalb die Tastatur auch nicht mobil eingesetzt werden kann, sondern immer über USB angebunden bleiben muss.

Matias hat insgesamt drei Modelle vorgestellt. Die Slim-Variante für 80 US-Dollar soll der Bluetooth-Tastatur der Mac-Rechner ähneln. Das 28,5 x 12 x 2 cm große Eingabegerät ist zusätzlich mit einem USB-Hub ausgestattet und wird mit einem iPhone-Ständer ausgeliefert, der die Positionierung des Apple-Smartphones in mehreren Winkeln ermöglicht. Beim Tippen soll der Anwender so besser auf den Bildschirm schauen können.

Die Standardtastatur der Serie ist mit einem Ziffernblock sowie einem USB-Hub ausgestattet. Das Modell wird für 100 US-Dollar angeboten. Das Smartphone kann hier auf eine separate Ablagefläche gelegt werden, die sich oberhalb der Cursortasten befindet. Eine Blackberry-Version wird zum gleichen Preis angeboten.

Die optisch der Standardtastatur sehr ähnliche One Tactile Pro wird für den doppelten Preis verkauft, da hier hochwertige Tasten von Alps eingesetzt werden. Die Eingabegeräte sind mit Mac- und Windows-Tastaturlayout erhältlich. Derzeit werden sie nur mit US-amerikanischem Tastenlayout angeboten.


eye home zur Startseite
AndyGER 17. Jan 2012

Jupp ...

Kommentieren



Anzeige

  1. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel-Smartphone

    Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten

  2. Prozessor

    Den einen Core M gibt es nicht

  3. Intel Security

    Intel will McAfee verkaufen

  4. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

  5. Petition gegen Apple

    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

  6. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  7. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  8. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  9. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  10. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    My1 | 09:28

  2. Re: Getrennte Datenströme

    lear | 09:28

  3. "Tragendes Element ist erneut das frühe Erspähen...

    HiddenX | 09:27

  4. Re: sind Viren doch kein gutes Geschäft ?

    gadthrawn | 09:25

  5. Re: Erst aufregen,

    Trollversteher | 09:23


  1. 09:10

  2. 09:00

  3. 08:51

  4. 07:30

  5. 07:14

  6. 15:00

  7. 10:36

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel