Börse in Tel Aviv: 400.000 israelische Kreditkartennummern im Netz
Börse in Tel Aviv: 400.000 israelische Kreditkartennummern im Netz (Bild: Jack Guez/AFP/Getty Images)

Cyberwar DDoS-Attacke gegen israelische Börse und Fluglinie

In Israel sind am Montag die Websites der Fluglinie El Al und der Börse in Tel Aviv durch DoS-Attacken lahmgelegt worden. Die Angreifer sollen aus Arabien stammen und die Aktion politisch motiviert sein.

Anzeige

Angreifer haben am Montag die Seite der israelischen Fluglinie El Al sowie der Börse in Tel Aviv (Tel Aviv Stock Exchange, Tase) lahmgelegt. Der mutmaßliche Täter, der sich selbst 0xOmar nennt, habe vorher vor dem Angriff gewarnt, berichtet die israelische Tageszeitung Jerusalem Post.

Ankündigung per Mail

0xOmar und eine Gruppe namens Nightmare hätten, so die Zeitung, den Angriff in einer E-Mail angekündigt. Am frühen Montagmorgen führten sie eine Distributed-Denial-of-Service-Attacke gegen die genannten Websites durch.

Beide Websites seien unter der Last zusammengebrochen, berichtet die Zeitung. Die Börse sei laut Jerusalem Post im Laufe des Vormittags wieder ans Netz gegangen, während die Fluglinie offline geblieben sei. Tests von Golem.de hingegen ergaben, dass die El Al am Nachmittag erreichbar war, allerdings vereinzelt Ausfälle zeigte.

Tase überlastet

Auf der Seite der Tase hingegen erschien lediglich der Hinweis, die Plattform sei überlastet und der Nutzer solle es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen. Der Börsenhandel sei von dem Ausfall jedoch nicht betroffen gewesen, versicherte der Betreiber.

Die mutmaßlichen Angreifer seien Araber, die Aktion politisch motiviert. Anfang Januar 2012 soll 0xOmar bereits 400.000 israelische Kreditkartennummern veröffentlicht haben. Im Gegenzug soll ein Israeli, der sich Hannibal nennt, die Zugangsdaten zu 20.000 Facebook-Konten arabischer Nutzer ins Internet gestellt haben. Andere Israelis haben, so die Zeitung, in den vergangenen Tagen mit Vergeltung gegen mögliche weitere Angriffe auf Israel gedroht.


lube 17. Jan 2012

Mh ok nächstesmal mach ichs mit Ironie tags.. Meiner Meinung nach sucht Israel und die...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektkoordinator / Junior-Softwareentwickler (m/w)
    CONTAG AG, Berlin
  2. Senior Systemingenieur (m/w) für Lotus Notes und Groupware
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  3. Projektleiter Database Marketing (m/w)
    Schober Direct Media gmbh + Co. Kg, Ditzingen
  4. Softwareentwickler (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  2. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  3. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  4. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  5. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  6. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

  7. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

  8. Android 5.0.2

    Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

  9. Anonymisierung

    Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes

  10. Südkorea

    Betreiber von Atomreaktoren testet Hackerangriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel