Libreoffice 3.4.5 ist da.
Libreoffice 3.4.5 ist da. (Bild: Golem.de)

Office Libreoffice 3.4.5 mit Fehlerkorrekturen

Die Document Foundation hat Libreoffice in der Version 3.4.5 veröffentlicht. Mit dem Update werden vor allem Programmfehler in der Office-Software beseitigt. Insgesamt soll das Office-Paket an Stabilität und Zuverlässigkeit zugelegt haben.

Anzeige

In der Tabellenkalkulation Calc von Libreoffice 3.4.5 sind Darstellungsfehler von Umrandungen beseitigt worden. Beim erneuten Öffnen einer XLXS-Datei soll es nun nicht mehr zu einem Absturz kommen. Auch in der Datenbankanwendung Base wurden Absturzursachen beseitigt. Außerdem wurde der ODF-Export in Base optimiert.

SVG-Dateien werden von der Textverarbeitung Writer nun korrekt in einem ODT-Container erkannt. Ferner wurden einige Fehler beim Ausdruck in Writer beseitigt. Weitere Fehlerkorrekturen gab es beim Umgang mit PPT- und PPTX-Dateien und einige Absturzursachen wurden beseitigt. Allgemein funktionieren in Libreoffice nun wieder 3D-Übergänge und ein Fehler im Rahmen des PDF-Exports wurde korrigiert.

Libreoffice 3.4.5 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit. Erweiterungen für Libreoffice können über /extensions.libreoffice.org bezogen werden.


Zeiram 17. Jan 2012

Ich deaktiviere den Java-Teil immer als Erstes nach der Installation. Habs bis jetzt noch...

Anonymer Nutzer 17. Jan 2012

'n neustart brachte die lösung ...

bstea 16. Jan 2012

Eine brauchbare Update Funktion wäre auch nicht schlecht. Es kann ja nicht sein, dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. Expert/-in AUTOSAR RTE und Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Software Support Spezialist (m/w)
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Leiter IT (m/w)
    über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  4. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Goat Simulator für iOS-Geräte
    0,99€ statt 4,49€
  2. NEU: Sim City Download
    10,97€
  3. NEU: Batman - 25th Anniversary [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Prototyp

    Googles selbst fahrendes Auto ist fertig

  2. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  3. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  4. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  5. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  6. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  7. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  8. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  9. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  10. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel