Battlefield Heroes & Co.: Neue Browsergame-Währung namens Play4Free-Funds
Battlefield Heroes (Bild: Electronic Arts)

Battlefield Heroes & Co. Neue Browsergame-Währung namens Play4Free-Funds

Viele Währungen werden zu einer: EA stellt die Währung seiner Browsergames um. Statt für jedes Spiel ein anderes Ingame-Geld verwenden zu müssen, können Gamer zu den übergreifend gültigen " Play4Free Funds" greifen - vorerst in drei Titeln.

Anzeige

Statt mit Battlefunds in Battlefield Heroes und Battlefield Play4Free und mit Diamanten in Lord of Ultima können Spieler künftig in allen drei Browsergames von Electronic Arts mit den "Play4Free-Funds" auf Item-Einkaufstour gehen. Die neue Währung ist ab dem 18. Januar 2012 in den drei Titeln gültig, weitere dürften nach und nach folgen. Laut dem Publisher soll es bei der Umstellung "kleinere Anpassungen" bei den Preisen geben, aber keine Änderung des gesamten Gefüges. Für die Spieler soll sich sonst nichts Grundsätzliches ändern: Der Umtausch soll automatisch erfolgen.

Das Geschäft mit Onlinespielen aller Art läuft derzeit gut bei EA. Erst vor wenigen Tagen hatte der Publisher gemeldet, dass er 2011 die magische Grenze von einer Milliarde US-Dollar mit dem im Netz erzielten Umsatz überschritten hatte. Dazu zählen unter anderem die Erträge aus den Browsergames, aus Onlinezusatzinhalten und aus den Angeboten auf Facebook, etwa The Sims Social.


yeppi1 16. Jan 2012

Das macht schon sinn, wenn alle games, die das nutzen, auf der plattform namens...

DiDiDo 16. Jan 2012

es leuft in Webbrowser = Browsergame Browsergame =| Einfache Weboberfläche

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Senior Software Engineer (m/w) ASP.NET und SharePoint
    adesso AG, verschiedene Standorte
  3. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  2. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  3. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  4. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  5. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  6. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  7. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  8. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  9. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  10. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel