Two and a Half Men: Ashton Kutcher investiert in Berliner Startup Gidsy
Ashton Kutcher investiert in Gidsy. (Bild: Larry Busacca/Getty Images)

Two and a Half Men Ashton Kutcher investiert in Berliner Startup Gidsy

Eine Finanzierung von rund 1,2 Millionen US-Dollar erhielt das Berliner Unternehmen von prominenten Investoren, darunter der Schauspieler Ashton Kutcher (Two and a Half Men) und Amazons Technikchef Werner Vogels.

Anzeige

Als Mitte 2011 bekannt wurde, dass der Schauspieler Ashton Kutscher in das Berliner Unternehmen Amen investiert, sorgte dies für großen Wirbel in der Presse. Ein solcher Wirbel dürfte nun auch dem im Berliner Bezirk Kreuzberg ansässigen Startup Gidsy bevorstehen. Das Startup verkündete den Abschluss einer Finanzierungsrunde über 1,2 Millionen US-Dollar. Unter den Investoren ist neben anderen Prominenten auch Ashton Kutcher.

Neben Kutcher investieren die Risikokapitalgeber Sunstone Capital und Index Ventures sowie Werner Vogels, Technikchef von Amazon. Die neuen Investoren ergänzen die bisherigen Geldgeber, darunter Alexander Ljung und Eric Wahlforss von Soundcloud, Matt Stinchcomb von Etsy, Felix Petersen von Amen und Christophe Maire.

Gidsy bietet eine Art Marktplatz an, auf dem Nutzer einzigartige Erlebnisse entdecken können, die jeder dort anbieten kann. Das kann eine einzigartige Stadtführung, Malunterricht oder ein temporäres Restaurant eines Spitzenkochs sein.

Gidsy startete zunächst in Berlin, ist mittlerweile aber auch in New York und Amsterdam verfügbar, demnächst sollen Angebote für San Francisco und London folgen. Die weitere internationale Expansion soll mit dem Investorengeld vorangetrieben werden.

"Wir sind auf dem Weg, ein Lonely Planet 2.0 für eine neue Generation von Reisenden und Locals zu werden, überall", beschreibt das Floris Dekker. Der Niederländer gründete Gidsy zusammen mit seinem Bruder Edial Dekker und dem Österreicher Philipp Wassibauer. Die Dekker-Brüder führten zuvor die Berliner Designagentur Your Neighbours. Floris Dekker ist zudem für das Blog Little Big Details verantwortlich, in dem die kleinen Besonderheiten von Produkten zusammengetragen werden, die am Ende einen großen Unterschied ausmachen.


The Howler 23. Jan 2012

Das ist auch nicht nötig. Gewinner ist immer derjenige der eine simple Idee am...

User2 16. Jan 2012

Schön das es noch News"Blogs" gibt, wo Mitarbeiter gerne Zeit haben sogar sich zu...

Himmerlarschund... 16. Jan 2012

Arbeiten die mit der christlichen Kirche zusammen oder so? :-)

Himmerlarschund... 16. Jan 2012

Wahrscheinlich willst du damit zum Ausdrück bringen, dass Golem "für'n Arsch" ist. Ich...

Andreas2k 16. Jan 2012

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das sich so etwas durchsetzt. Ich denke die Seite...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  2. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel