Abo
  • Services:
Anzeige
HPs Touchpad läuft mit Cyanogenmod 9.
HPs Touchpad läuft mit Cyanogenmod 9. (Bild: Golem.de)

Android 4.0: Cyanogenmod 9 läuft auf HPs Touchpad

HPs Touchpad läuft mit Cyanogenmod 9.
HPs Touchpad läuft mit Cyanogenmod 9. (Bild: Golem.de)

Die Macher von Cyanogenmod haben ein Video veröffentlicht, das Cyanogenmod 9 auf dem HP Touchpad zeigt. Cyanogenmod basiert auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich, so dass das WebOS-Tablet schon bald mit der aktuellen Android-Version laufen kann.

Cyanogenmod 9 läuft in einer Vorabversion bereits auf HPs Touchpad, wie ein Video der Macher von Cyanogenmod belegt. Noch funktioniert die Kamera in Cyanogenmod 9 nicht. Das war auch schon in der auf Gingerbread basierenden Cyanogenmod-Portierung für das Touchpad so. Zudem gibt es noch Probleme bei der Videowiedergabe.

Anzeige

Diese beiden Probleme sollen noch in Cyanogenmod 9 behoben werden, bis die Android-Version für das Touchpad erscheinen wird. Wann eine erste Cyanogenmod-9-Version für das Touchpad zum Herunterladen bereitstehen wird, ist nicht klar, aber es sollte nicht mehr lange dauern, wie das Video zeigt.

 
Video: Cyanogenmod auf Basis von Android 4 läuft auf HPs Touchpad

Cyanogenmod 9 kann im Dual-Boot-Betrieb auf HPs Touchpad verwendet werden. Beim Hochfahren des Tablets hat der Nutzer die Wahl, ob er WebOS oder Cyanogenmod startet. Bei der Installation von Cyanogenmod wird die Medienpartition des Touchpads verkleinert, um Platz für die Android-Installation zu erhalten. Die Medienpartition gibt sich Android gegenüber als Speicherkartensteckplatz aus, so dass Daten zwischen WebOS und Android darüber ausgetauscht werden können.

Cyanogenmod 9 basiert bereits auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich und verwendet damit die aktuelle Android-Version, die sowohl für Smartphones als auch für Tablets konzipiert ist. Für das Touchpad gibt es bereits eine zuverlässig arbeitende Alphaversion von Cyanogenmod, das auf Android 2.3.7 alias Gingerbread basiert, das eigentlich für Smartphones konzipiert ist. Neben Cyanogenmod gibt es mit Miui eine weitere Android-Portierung für das Touchpad. Miui basiert auf Android 2.3.7 und befindet ebenfalls noch im Entwicklungsstadium. Eine Cyanogenmod-Version auf Basis von Android 3.x alias Honeycomb ist für das Touchpad nicht geplant.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurde unter anderem das Touchpad verramscht und zu Preisen von 100 und 130 Euro verkauft. Seit Anfang Dezember 2011 ist bekannt, dass HP WebOS als Open Source weiterführen will.


eye home zur Startseite
LH 18. Jan 2012

Die Risse breiten sich aus wenn man Pech hat. Die hilft nichts, das ist ein Fehler im...

LH 18. Jan 2012

Eher nein.

g0r3 13. Jan 2012

https://market.android.com/details?id=fishnoodle.koipond_free


mobilepulse / 13. Jan 2012

Video: Cyanogenmod 9auf dem HP Touchpad



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau
  3. BUYIN GmbH, Bonn
  4. Formel D GmbH, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€
  2. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  2. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  3. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  4. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58

  5. Re: Ist das Problem nicht die Größe, des Cache?

    christi1992 | 02:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel