Abo
  • Services:
Anzeige
Touchpad erhält WebOS 3.0.5.
Touchpad erhält WebOS 3.0.5. (Bild: Golem.de)

HP Touchpad: WebOS 3.0.5 bringt Verbesserungen

Touchpad erhält WebOS 3.0.5.
Touchpad erhält WebOS 3.0.5. (Bild: Golem.de)

HP hat ein Update auf WebOS 3.0.5 für das Touchpad veröffentlicht. Damit soll das Tablet insgesamt besser zu nutzen sein.

Der Kalender wechselt in WebOS 3.0.5 nun schneller zwischen der Tages-, Wochen- und Jahresansicht und soll allgemein zügiger reagieren. Optimierungen erhielt auch der E-Mail-Client, in dem das Scrollen in Nachrichten nun flüssiger funktionieren soll. Zudem werden Dateianhänge auch mitgespeichert, wenn eine Nachricht als Entwurf abgelegt wird. Außerdem zeigt die E-Mail Absenderfotos sowie den Status in Instant-Messaging-Netzen.

Anzeige

Allgemein soll die Wiedergabe von Videos im Browser zuverlässiger funktionieren und der Nutzer wird nun benachrichtigt, wenn die Videoqualität aufgrund niedriger Bandbreite verringert wird. Beim Scrollen auf einer Webseite blendet der Browser eine Leiste ein, die anzeigt, in welchem Bereich der Webseite sich der Nutzer gerade befindet. Zum Scrollen kann die Leiste nicht genutzt werden. Auch mit dem Update auf WebOS 3.0.5 werden Webseiten noch immer nicht im Hintergrund geladen, wie es bei WebOS-Smartphones üblich ist. Mit dem Update unterstützt das Touchpad HTTP-Live-Streaming.

Verbesserte Bildschirmtastatur

In den Einstellungen zum Textassistenten gibt es eine neue Option: Eine zweimalige Betätigung der Leertaste schreibt auf der Bildschirmtastatur einen Punkt. Dabei wird nach dem Punkt automatisch ein Leerzeichen gesetzt, so dass sich diese Eingabemethode nicht zum Aufruf von Webseiten oder E-Mail-Adressen eignet.

Zudem kann die Autokorrektur direkt innerhalb der Bildschirmtastatur umgeschaltet werden. Dazu muss allerdings erst recht umständlich ein zweites Tastenlayout in den Ländereinstellungen ohne Autokorrektur angelegt werden. Dann kann der Nutzer über die Bildschirmtastatur zwischen der Tastatur mit aktivierter Autokorrektur und der Tastatur ohne automatische Korrektur gewechselt werden.

Zudem soll es Verbesserungen beim Übertragen von MP3-Dateien vom Computer auf das Touchpad geben und im Adressbuch erhalten alle Kontakte nun einen speziellen Bereich, über den Videoanrufe möglich sind. Mit dem Update auf WebOS 3.0.5 werden Fehler mit dem Beschleunigungssensor behoben. Nicht korrigiert ist nach ersten Nutzerberichten der Sound-Fehler, der dazu führt, dass sich Videos oder Musik nicht mehr vernünftig anhören lassen und ein Geräteneustart notwendig wird.

WebOS 2.2.4 für Pre 2 und Pre3

Ende Dezember 2011 hatte HP auch für die Smartphones Pre 2 und Pre3 ein Update veröffentlicht, so dass die betreffenden Geräte nun mit WebOS 2.2.4 laufen. Das Update brachte kleinere Fehlerkorrekturen für die beiden WebOS-Smartphones.

Seit Anfang Dezember 2011 ist bekannt, dass HP WebOS als Open Source weiterführen will.


eye home zur Startseite
toronto 16. Jan 2012

Hier auch das Tutorial dazu: http://forums.webosnation.com/webos-homebrew-apps/278796...

Schnarchnase 15. Jan 2012

Dann bist du der Erste, der es geschafft hat sein Gerät OTA (-> over the air) zu...

LearKing 14. Jan 2012

Die letzten 2 Generationen werden also gepflegt? Da muss ich widersprechen, und schließe...

DieterSummerfield 13. Jan 2012

Ich habe das gleiche Problem. Liegt es wirklich an Android?

BjA 13. Jan 2012

Es gibt ja dazu eine App die das macht. Mit der App hatte das bei mir aber nicht...


Tablet-Pc Test / 13. Jan 2012

HP Touchpad



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Multitest elektronische Systeme GmbH, Rosenheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  2. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  4. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  5. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  6. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  7. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  8. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  9. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  10. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: iOS, na klar!

    seby | 08:24

  2. Re: Was für Sicherheitslücken?

    the_wayne | 08:22

  3. Re: Oder einfach USB kabel

    drunkenmaster | 08:22

  4. Ganz einfach

    ghostinthemachine | 08:20

  5. Re: Tja...und Threema will selbst niemand...

    peh.guevara | 08:12


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel