Touchpad erhält WebOS 3.0.5.
Touchpad erhält WebOS 3.0.5. (Bild: Golem.de)

HP Touchpad WebOS 3.0.5 bringt Verbesserungen

HP hat ein Update auf WebOS 3.0.5 für das Touchpad veröffentlicht. Damit soll das Tablet insgesamt besser zu nutzen sein.

Anzeige

Der Kalender wechselt in WebOS 3.0.5 nun schneller zwischen der Tages-, Wochen- und Jahresansicht und soll allgemein zügiger reagieren. Optimierungen erhielt auch der E-Mail-Client, in dem das Scrollen in Nachrichten nun flüssiger funktionieren soll. Zudem werden Dateianhänge auch mitgespeichert, wenn eine Nachricht als Entwurf abgelegt wird. Außerdem zeigt die E-Mail Absenderfotos sowie den Status in Instant-Messaging-Netzen.

Allgemein soll die Wiedergabe von Videos im Browser zuverlässiger funktionieren und der Nutzer wird nun benachrichtigt, wenn die Videoqualität aufgrund niedriger Bandbreite verringert wird. Beim Scrollen auf einer Webseite blendet der Browser eine Leiste ein, die anzeigt, in welchem Bereich der Webseite sich der Nutzer gerade befindet. Zum Scrollen kann die Leiste nicht genutzt werden. Auch mit dem Update auf WebOS 3.0.5 werden Webseiten noch immer nicht im Hintergrund geladen, wie es bei WebOS-Smartphones üblich ist. Mit dem Update unterstützt das Touchpad HTTP-Live-Streaming.

Verbesserte Bildschirmtastatur

In den Einstellungen zum Textassistenten gibt es eine neue Option: Eine zweimalige Betätigung der Leertaste schreibt auf der Bildschirmtastatur einen Punkt. Dabei wird nach dem Punkt automatisch ein Leerzeichen gesetzt, so dass sich diese Eingabemethode nicht zum Aufruf von Webseiten oder E-Mail-Adressen eignet.

Zudem kann die Autokorrektur direkt innerhalb der Bildschirmtastatur umgeschaltet werden. Dazu muss allerdings erst recht umständlich ein zweites Tastenlayout in den Ländereinstellungen ohne Autokorrektur angelegt werden. Dann kann der Nutzer über die Bildschirmtastatur zwischen der Tastatur mit aktivierter Autokorrektur und der Tastatur ohne automatische Korrektur gewechselt werden.

Zudem soll es Verbesserungen beim Übertragen von MP3-Dateien vom Computer auf das Touchpad geben und im Adressbuch erhalten alle Kontakte nun einen speziellen Bereich, über den Videoanrufe möglich sind. Mit dem Update auf WebOS 3.0.5 werden Fehler mit dem Beschleunigungssensor behoben. Nicht korrigiert ist nach ersten Nutzerberichten der Sound-Fehler, der dazu führt, dass sich Videos oder Musik nicht mehr vernünftig anhören lassen und ein Geräteneustart notwendig wird.

WebOS 2.2.4 für Pre 2 und Pre3

Ende Dezember 2011 hatte HP auch für die Smartphones Pre 2 und Pre3 ein Update veröffentlicht, so dass die betreffenden Geräte nun mit WebOS 2.2.4 laufen. Das Update brachte kleinere Fehlerkorrekturen für die beiden WebOS-Smartphones.

Seit Anfang Dezember 2011 ist bekannt, dass HP WebOS als Open Source weiterführen will.


toronto 16. Jan 2012

Hier auch das Tutorial dazu: http://forums.webosnation.com/webos-homebrew-apps/278796...

Schnarchnase 15. Jan 2012

Dann bist du der Erste, der es geschafft hat sein Gerät OTA (-> over the air) zu...

LearKing 14. Jan 2012

Die letzten 2 Generationen werden also gepflegt? Da muss ich widersprechen, und schließe...

DieterSummerfield 13. Jan 2012

Ich habe das gleiche Problem. Liegt es wirklich an Android?

BjA 13. Jan 2012

Es gibt ja dazu eine App die das macht. Mit der App hatte das bei mir aber nicht...

Kommentieren


Tablet-Pc Test / 13. Jan 2012

HP Touchpad



Anzeige

  1. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  2. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  3. Projektleiter/in
    UnternehmerTUM GmbH, Garching
  4. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Speedport Hybrid

    Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router

  2. Actionkameras

    Gopro plant eigene Drohnenproduktion

  3. ISSpresso

    IIS-Astronauten können jetzt Espresso trinken

  4. Richterlicher Beschluss

    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

  5. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  6. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  7. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  8. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  9. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  10. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel