Wartende vor einem Apple Retail Store in Peking
Wartende vor einem Apple Retail Store in Peking (Bild: ChinaFotoPress/ChinaFotoPress via Getty Images)

iPhone 4S Apple-Shop in Peking mit Eiern beworfen

Der Verkaufsstart des iPhone 4S in China ist misslungen. Hunderte Apple-Fans, die eine Nacht lang bei -9 Grad vor dem Apple Retail Store in Peking gewartet hatten, wurden wütend, als das Geschäft nicht wie angekündigt um 7 Uhr öffnete.

Anzeige

Zum Verkaufsstart des iPhone 4S haben die Betreiber eines Apple Retail Stores im Pekinger Stadtviertel Sanlitun wegen der vielen Wartenden nicht gewagt, die Ladentüren zu öffnen. Als der Apple-Shop am Morgen des 13. Januar 2012 entgegen der Ankündigung geschlossen blieb, wurden die Wartenden wütend. Der Ladenverkauf bei Apple wurde in Peking und Schanghai komplett eingestellt. Die South China Morning Post schätzte die Anzahl der Wartenden auf rund 1.000.

Da der Laden nicht wie geplant geöffnet wurde, begannen um 7:15 Uhr die Wartenden, "Macht die Tür auf" zu skandieren. Als per Lautsprecher ohne Begründung angekündigt wurde, dass der Verkauf des iPhone 4S abgesagt sei, riefen die Menschen "Lügner". Aus der Menge wurden Eier gegen die Schaufensterscheiben geworfen. Ein Beschäftigter des Sicherheitsdienstes wurde von zwei Männern geschubst, so die britische Financial Times. Der Laden blieb aus Sicherheitsgründen geschlossen. Zeitweise wurde eine Polizeikette um den Apple Retail Store gebildet. Apple betreibt in China fünf Retail Stores.

In den anderen Geschäften, die geöffnet wurden, sei das iPhone 4S sofort ausverkauft gewesen, hieß es. Später sei der Verkauf in allen Apple Retail Stores in China eingestellt worden, sagte Firmensprecherin Carolyn Wu der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Wir konnten unseren Laden in Sanlitun aufgrund des großen Andrangs nicht öffnen, weil die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter nicht zu gewährleisten war."

"Das iPhone wird vorerst in keinem unserer Retail Stores in Peking und Schanghai in den Verkauf kommen", sagte ein Apple-Sprecher dem Blog des Wall Street Journals All Things Digital. Kunden könnten das iPhone 4S im Apple Online Store, bei dem Mobilfunkbetreiber China Unicom und anderen autorisierten Händlern bekommen.

iPhone-4S-Auftragskäufer mit dem Bus angekarrt

Im Pekinger Stadtteil Xidan verlief der Verkaufsstart ruhiger. Hier gab das Unternehmen 1.000 Tickets für den Erwerb von bis zu zwei iPhone 4S an die Wartenden aus.

In Schanghai öffnete der Apple Retail Store in Pudong eine Stunde früher. Wie Bloomberg weiter berichtete, gingen rund 60 Arbeiter aus den ländlichen Regionen Chinas, die für Wiederverkäufer 12 Stunden in der Schlange standen, leer aus. Sie waren mit einem Bus von einem Markt für Arbeitssuchende angereist.

Der Vorfall in Sanlitun war nicht der erste bei einem Verkaufsstart in dem Apple Retail Stores: Bereits im Mai 2011 hatte es bei einer Panik zum Verkaufsstart des iPad 2 vor demselbem Apple Retail Store in Peking mehrere Verletzte gegeben. Eine mehrere Meter hohe, dicke Sicherheitsglastür wurde eingedrückt. Mindestens sechs Menschen erlitten zum Teil schwere Schnittwunden und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Das Management des Apple Retail Store hatte 50 Sicherheitskräfte bereitgestellt.

Nachtrag vom 13. Januar 2012, 13:01 Uhr

Laut Informationen des Blogs M.I.C. waren Schwarzhändler für die Rangeleien und Eierwürfe in Sanlitun verantwortlich.


nOOcrypt 17. Jan 2012

Da gab es keinen Veranstalter. Der Shopbesitzer hat gewiss keine derartige...

samy 16. Jan 2012

Doch! Schau dir mal die anderen Beiträge dieses Kollegen an.

nOOcrypt 16. Jan 2012

Ich denke, dass sich die Einzelhaendler vor Ort bei Apple beschweren wuerden, wenn sie...

omtr 15. Jan 2012

aber: man kann eier im laden kaufen. im ernst, ohne scheiß!

chuck 15. Jan 2012

Sind bald zwei volle Tage her. Wann gibt's die Lösung und den traurigen Gewinner?

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  3. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  4. Senior Softwareentwickler für ERP-System (C/C++) (m/w)
    Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  2. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  3. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  4. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  5. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  6. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  7. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor

  8. Technik-Test Assassin's Creed Unity

    Paris - die Stadt der Liebe zu Details

  9. Libuv

    I/O-Bibliothek für Node.js und andere wird stabil

  10. Next-Gen-Geburtstag

    Xbox One und Playstation 4 sind eins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel